Kerzenwachs auf Grabstein

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hätte fast gesagt Fön und Löschpapier, aber Fön ist natürlich ein Problem.
Vielleicht kannst Du es mit einem Sturmfeuerzeug erwärmen? Oder evtl. eine Wärmflasche drauflegen, mit Löschpapier dazwischen?

danke schön, das werde ich probieren, Schönen Sonntag ;-)

0

man kann es ausbrennen, das habe ich bei unserem specksteinoffen auch gemacht. bei größeren flecken nimmt man einen brenner, wie ihn z.b. dachdecker benutzen. bei kleineren und auch zum testen reicht ein kleiner gaslötkolben, wie ihn z.b. conrad.de anbietet.

Ein heisser Fön ist nicht zu empfehlen, da das flüssige Wachs so noch tiefer in den Stein eindringt und dann kaum noch zu entfernen ist. Zunächst mit ein Spachtel versuchen. Wenn dann Rückstände bleiben, würde ich einen Fachmann fragen: http://www.steinmetz-muenchen.de/ Eventuell ein kleines Foto machen und per Mail einsenden. Fragen kann man immer und ist zu dem kostenlos. Es gibt verschiedene Produkte um Verfärbungen im Stein zu beseitigen. Wenn der Stein dann sauber ist gibt es noch Möglichkeiten der Imgrägnierung.

Was möchtest Du wissen?