Wie entferne ich Kerzenwachs von einem Holztisch?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wachsflecken lassen sich in der Regel leicht abziehen oder abbröckeln. Falls dies nicht gelingt, entfernt man sie, indem man saugfähiges Papier (Löschpapier) auf die Wachsflecken legt und das Papier mit einem heißen Bügeleisen bestreicht, so dass das Papier Wachs aufsaugt. Befinden sich Wachsflecken auf glatten Flächen, so kann man die Flecken mit einem Föhn flüssig machen und dann mit Papier aufsaugen. Wenn das alles nichts hilft, dann bei Hermann Sachse in Berlin nachfragen, die kennen sich aus mit Holzfpflege

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einen Fön und weiche das Wachs auf. Anschließend mit einem Stück Löschpapier aufsaugen. Alternativ das weiche Wachs (wenn es noch nicht flüssig ist) vorsichtig mit dem Fingernagel abheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn keine oberfläche drauf ist wie öl oder lack usw. .... dann kann man es mit dem stemmeisen entfernen... ansonsten löschpapier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Fön vorsichtig warm werden lassen, dann lässt sich der Wachsklecks vorsichtig abziehen. Ich würde hier von Bügeleisen/Löschpapier abraten (und wenn, dann nur auf niedrigster Stufe und OHNE Dampf !)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsichtig mit dem Ceranschaber, wenn der Tisch nicht lackiert ist, könnte eine Art Fettfleck zurück bleiben, den müsste man mit Spiritus weg kriegen. Viel Gück. G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

über dem wachs ein feuerzeug brennen lassen, bis das wachs geschmolzen ist (ohne den tisch zu beschädigen) und dann mit einem nassen tuch wegputzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt ein wenig auf die Beschaffenheit der Tischplatte an. Ist sie lackiert, versiegelt, poliert, gewachst oder roh? Bei den ersten 3 Ausführungen ist das mit dem Löschblatt und nicht zu warmem Bügeleisen gut. Bei gewachstem Untergrund besteht die Gefahr, dass sich der Grundanstrich auch mit ablöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit nem Föhn kräftig anpusten und dann mit Küchenpapier abtupfen, sobald das Zeug flüssig wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erhitzen und dann ein löschpapier drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Löschpapier und lauwarm rüberbügeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bommel65
27.12.2010, 14:52

Alte Schule - DH!

0

also icgh kratze es immer einfach weg :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?