Kennt sich jemand mit chronisch entzündeten Katzenohren aus (Achtung - Bilder vom Ohr nicht für alle geeignet)?

 - (Gesundheit und Medizin, Tierarzt, Entzündung)  - (Gesundheit und Medizin, Tierarzt, Entzündung)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh - das sieht nicht gut aus. Da würde ich nicht mehr lange warten. Fahr mal in eine gute Tierklinik. Da kann man von außen nicht mehr sehen was sich im inneren des Ohres abspielt. Da sollte mal eine Endoskopie oder ein MRT etc. gemacht werden. Außerdem muß ein Abstrich gemacht werden und eine Bakterienkultur angefertigt werden etc. Es könnte auch ein Fremdkörper sein usw. Auf jeden Fall würde ich nicht mehr auf "Verdacht" irgendwelche Salben und Antibiotika geben sondern alles daransetzen die Ursache zu finden.

Das Ohr wird wahrscheinlich schon lange und so massiv entzündet sein, dass das Antibiotikum nicht mehr hilft.

Es ist Eile geboten, da sich die Entzündung weiter verbreiten kann, sogar bis ins Hirn.

Ich würde dir empfehlen, mit der Katze in eine Tierklinik zu gehen. Dort gibt es auf jedem Gebiet Fachärzte, die deiner Fellnase besser helfen können.

Dann geh mal zu einem andere arzt. Er hat sich entzündet das muss wahrscheinlich anderes entfernt werden als durch antibiotika

Dann muss eben eine andere Therapie her. Geht zu einem anderen Tierarzt

Der Befall ist nicht immer zu sehen.

die verstecken sich in den Wurzeln und so.

Was möchtest Du wissen?