kellerasseln in der Hütte

3 Antworten

Ich hatte Kellerasseln im Treibhaus. Wahrscheinlich sind sie wegen dem Rindenmoos, den ich im Winter reingestreut habe, ins Treibhaus gekommen. Ich wollte was gutes tun und das ganze ging nach los. Es hat Jahre gedauert, bis ich sie wieder raushatte. Ich denke, bei Euch muss irgendwo morsches feuchtes Holz sein von dem sie sich ernähren. Es gibt auch ein Spray gegen Asseln.

Kellerasseln sind harmlos. Die ernähren sich von abgestorbenem pflanzlichen Material. Ob auch von Holz, weiss ich jetzt nicht. Musst halt die Hütte so sauber halten, dass die nix zu fressen finden. Oder du duldest es, dass da bald auch ein paar Spinnen einziehen. Die dezimieren dann die Kellerasseln.

So lang die Kellerasseln

nicht auf die Teller prasseln . . .

spinnen hatten wir letztes Jahr sehr viele, obwohl es immer sauber war. Ich sauge sogar fast jeden Tag. Ich find das echt ekelhaft, zumal wir hier drine schlafen

0

Was möchtest Du wissen?