Keine intakte Schwangerschaft?

3 Antworten

Bevor die ärzte was machen wollen, hole dir dann sicherheitshalber eine zweite meinung. Der wert verdoppelt sich und dann sieht es schon mal gut aus. Mehr als hoffen kann man leider nicht. Die ersten 12 wochen sind immer sehr nervenaufreibend. Ich drücke dir die daumen. Und wie schon geschrieben wer weiß wie weit du wirklich bist. Probiere abzuschalten auch wenn es schwer ist

9

mein hcg wert liegt heute bei 5200 und die 4 Ärzte sagten das man mehr sehen müsste bei so einem hohen wert.. nur eine sagte zu 79% schwanger .. ich weiss nicht von wem ich mir eine Meinung noch holen soll mein fa ist im Urlaub noch über 2 wochen und die Vertretung sieht ja auch nicht mehr wie die im kh.. aber danke für deine Antwort!

0
15

hmm das ist übel die Warterei. aber mehr als abwarten kannst du leider nicht. und eben nichts machen wenn du es nicht willst. viele ärzte urteilen zu schnell. ich kenne ein paar mit ihren kleinen wundern. die wurden trotz verklebung von beiden eileiter auf normalem weg schwanger oder trotz blutungen die stärker waren als periode

0
9

ich kann nichts sagen ausser mich auf die Ärzte zu verlassen.. weil ich es selber einfach nicht besser weiss..

0

Bedauerlicherweise entwickelt sich nicht jede Schwangerschaft und eine Fehlgeburt ist kein seltenes Ereignis. Ihre Rate unter den festgestellten Schwangerschaften beträgt rund zehn bis 15 Prozent.

Leider kann es zum Absterben des Ungeborenen kommen, doch nicht immer wird die Fruchtanlage auch gleich von der Gebärmutter ausgestoßen. Erst einmal kann es sein, dass das Kind zwar gestorben ist, die Schwangerschaft aber noch erhalten bleibt.

So ein „missed abortion“ (verhaltene Fehlgeburt) wird meist erst bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung entdeckt. Dabei fehlen dann die fetale Herzaktion und Kindsbewegungen.

Oder du hattest diesmal einfach einen verlängerten Zyklus und die Schwangerschaft ist jünger als gedacht. Dann ist auch (noch) nicht so viel zu sehen.

Eine intakte Schwangerschaft kann dann sicher nachgewiesen werden, wenn in der Gebärmutter eine Fruchthöhle mit einen Embryo oder einer Struktur, die zu der Fruchtanlage gehört (Dottersack), zu sehen ist.

Das ist mit guten Ultraschall-Geräten etwa ab der 5. bis 6. SSW möglich, also frühestens ab einer Woche nach Ausbleiben der Regel. Vorher kann man manchmal schon einen kleinen Punkt in der hoch aufgebauten Gebärmutterschleimhaut erkennen, aber das ist noch kein sicherer Beweis für eine vorliegende Schwangerschaft.

Das schwangerschaftserhaltende Hormon hCG verdoppelt sich zirka alle zwei Tage - das sollte dein Frauenarzt jetzt mit mehreren Blutabnahmen mit mehrtägigen Pausen dazwischen kontrollieren. Deshalb kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum die Kontrolluntersuchungen so schnell aufeinander folgen.

Ich kann deine Sorge gut verstehen, doch die gehören zu jeder Schwangerschaft dazu und sind normal. Zur Zeit bleibt dir nur, die Hände in den Schoß zu legen und einfach "guter Hoffnung" zu sein.

Hoffentlich kann dein Frauenarzt schon beim nächsten Untersuchungstermin per Ultraschall festgestellt, dass die Frucht sich richtig eingenistet hat und die Entwicklung normal verläuft.

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft!

9

danke für deine Antwort. ich sollte ins kh weil zuerst eine eileiter Schwangerschaft in Verdacht war, weil man halt nichts sehen konnte. mein Frauenarzt ist im urlaub und den ersten termin hab ich am 13.4 wurde halt die anderen 2 male nur weg geschickt.. ich fühle mich auch nicht schwanger ich habe keinerlei Anzeichen oder sonst was.. der hcg wert verdoppelt sich noch deswegen wird noch nicht operiert weil die Ärzte noch warten bis es wirklich hoffnungslos ist aber für mich fühlt es sich jetzt schon hoffnungslos an.. 😔

0
47
@eule96
der hcg wert verdoppelt sich

Dann ist doch erstmal alles gut!

Tut mir leid, aber ich kann nicht verstehen, warum Frauen immer so schnell zum Frauenarzt rennen - eine Schwangerschaft ist doch keine Krankheit.

Denn genau dann enstehen solche unsicheren Situationen und man macht sich ganz grundlos einen Kopf.

1
9

ich hatte schon von Anfang an das Gefühl das es eine eileiter Schwangerschaft sein könnte ich renne sonst nie zum arzt wirklich nie. wenn alles gut wäre dann denke ich nicht das die im kh mich fast jeden tag sehen wollen denn dann würden sie sagen ja alles noch okay warte einfach ab nein sie sagen es ist nicht alles gut das muss man kontrollieren ich mache mir so Gedanken weil die Ärzte mir gessgt haben das es eher keine normale Schwangerschaft ist wegen keinem anderen grund

0
47
@eule96

Wie kommst du überhaupt auf eine Eileiterschwangerschaft - das ist unter normalen Umständen doch nicht der erste Gedanke - oder gibt es eine einschlägige Vorgeschichte?

Bei einer intakten Schwangerschaft nimmt die hCG-Konzentration sehr schnell zu - das ist bei dir der Fall. Da die Entwicklung bei einer Fehleinnistung gestört ist, würde dann der hCG-Spiegel nur langsam steigen, stagniert oder sogar sinken.

Typische Schwangerschaftsbeschwerden im ersten Trimenon (aber meist erst ab der 6.SSW) wie z.B. Übelkeit, Spannungsgefühl in den Brüsten oder Gelüste oder Ekel können - müssen aber nicht auftreten.

Weder das Auftreten noch die Abwesenheit von Beschwerden sagen irgendwas über die Schwangerschaft aus.

Das einzige frühe Schwangerschaftszeichen bei all meinen Schwangerschaften war das Ausbleiben der Periode. Ich habe weder gespuckt, noch war mir übel oder sonst was...

Wenn nicht noch andere Befunde (von denen ich nichts weiß) dazukommen, kann ich das Verhalten der Ärzte nicht nachvollziehen.

0
9

also die Ärzte konnten halt wie gesagt vor freitag nicht mal eine Fruchthöhle sehen und sie sagten bei so einem hcg wert müsste man auf alle Fälle wenigstens schon eine Fruchthöhle sehen war aber nicht der fall sag so aus als sei ich nicht schwanger. warum ich das Gefühl hatte weiss ich ehrlich gesagt nicht hab eine gesunde tochter sie ist jetzt 2 aber irgendwie hatte ich das Gefühl.. vielleicht war es auch nur die angst das es sein könnte ich weiss es nicht. ich war jetzt in den letzten tagen bei 4 verschiedenen Ärzten dran gekommen und alle bis auf eine haben gesagt ne das ist keine normale Schwangerschaft nur eine sagte zu 70% ja und zu 30% nein

0
47
@eule96

hCG Werte sind innerhalb eines Normbereichs (der aber immer eine Bandbreite hat) individuell verschieden. Für die Frage, ob sich dein Baby zeitgerecht entwickelt, sind weniger die absoluten hCG-Werte, sondern deren kontinuierlicher Anstieg entscheidend.

Manche Kinder sind halt "Eckenhocker" und zeigen sich erst in der 8.SSW oder (wie in meiner Antwort schon erwähnt) die Schwangerschaft ist jünger als gedacht. Dann ist auch (noch) nicht so viel zu sehen.

In einem so frühen Stadium der Schwangerschaft kannst du nichts tun - bei drohender Fehlgeburt gibt es keine speziellen Behandlungsmöglichkeiten. Es gibt in der Frühschwangerschaft leider keine Möglichkeit, die Frucht zu schützen oder zu unterstützen.

Sollte sich tatsächlich eine Fehlgeburt entwickeln, wäre der Embryo wahrscheinlich nicht lebensfähig gewesen wäre. Der frühe Abort stellt daher sozusagen einen „Schutzmechanismus“ der Natur dar.

Ich drück dir jedenfalls die Daumen!

0
9

ja ausser der ständigen Kontrolle kann ich nichts machen ausser abwarten.. ich danke dir aufjedenfall für deine Antworten

0

Du bist in der 6. Woche - warum bist du dauernd im Krankenhaus?

Was heißt "fast nichts sehen"? Was genau konnte man denn sehen?

Und wann war dein Eisprung? Weißt du das genau? Vielleicht ist die Schwangerschaft noch gar nicht so weit, wie du vermutest.

9

also ich war im kh weil mein Frauenarzt mich nicht dran nehmen wollte 2 mal war ich dort und 2 mal wurde ich nicht dran genommen ich hatte ein komisches Gefühl das irgendetwas nicht stimmt dann sollte ich ins kh und die Ärzte konnten freitag nicht mal eine Schwangerschaft erkennen wirklich nichts war zu sehen nicht mal eine Fruchthöhle die Ärzte wollten mich so oft sehen um alles zu kontrollieren muss Donnerstag auch wieder hin. die Ärzte konnten nur einen ganz ganz kleinen mini punkt in der Fruchthöhle sehen mehr nicht. sie sagen das es eher nach keiner intakten ss aussieht. laut kalender ear mein Eisprung und Befruchtung am 1.3 ich hab einfach so angst das ich die ganze zeit falsche Hoffnungen habe.

0
44
@eule96

Sieh es mal so: DU kannst jetzt rein gar nichts tun, machen oder gar ändern - es läuft, wie es läuft. Wenn es gut ausgeht, hast du Glück. Leider geht es in vielen Fällen aber eben auch schief.

Da du deinen Eisprung aber nur aus dem Kalender hast (Körperbeobachtung / NFP wäre hier eindeutiger gewesen), kann es ja durchaus sein, dass dein Eisprung zwei Tage später stattgefunden hat. Wenn du dann ein "bummeliges" Ei hattest, dass sich auf dem Weg zur Gebärmutter und beim Einnisten keine Eile gemacht hat, kann das alles durchaus dazu beitragen, dass deine Schwangerschaft noch gar nicht so weit ist, wie du denkst.

Also, bleibe so lange "guter Hoffnung", wie du es sein kannst - das hat dein Pünktchen verdient.

Ach so - weißt du etwas zu deinen Blutwerten? Steigt der HCG-Wert genug? Das wäre aktuell wohl die verlässlichere Quelle...

Alles Gute weiterhin!

0
9

danke für deine worte! zu meinem Körper- ich fühle mich nicht schwanger rein garnicht.. mit meinen Blutwerten verdoppelt sich das schon gut deswegen operieren die Ärzte mich auch noch nicht weil der wert sich immernoch steigert aber dennoch sagen die Ärzte das es eher nichts ist und nur eine meinte zu 70% ja zu 30% eher nicht.. das zerrt so an meinen nerven ich bin so erschöpft von meinen gedanken

0
44
@eule96

Das kann ich so gut verstehen!

Vor allem, weil man wirklich "nur" abwarten kann. Entweder entwickelt sich dein Pünktchen, wie es soll - oder eben aus irgendwelchen Gründen nicht. Dann wird dein Körper die Reißleine ziehen.

Viele Frauen wissen in deinem Stadium nicht mal was von ihrer Schwangerschaft - die würden ganz unbekümmert weiterleben und sich vielleicht über den unregelmäßigen Zyklus ärgern. Aber auch das würde nichts ändern...

Ich habe mich in meiner ersten Schwangerschaft (eigentlich meine zweite, die erste war ein früher Abgang) auch überhaupt nicht schwanger gefühlt, das hat also gar nichts zu sagen. Das fing bei mir erst an, als der Bauch wirklich sicht- und fühlbar wurde.

0
9

ja sowas kann man wirklich nur mit fühlen wenn man in der selben oder einer ähnlichen Situation schon selber war.. ich denke mir einfach das ich es nicht bin das alles schief läuft weil ich ein sehr negativer mensch bin (wurde schon oft sehr doll enttäuscht) und irgendwann wird man einfach so umso größer ist die freude wenns doch klappt.. aber mein herz will sich die Hoffnung nicht nehmen lassen mein kopf und mein herz führen einfach einen unerträglichen kampf der eine sagt ja das wird der andere sagt stell dich schonmal auf die op drauf ein.. einerseits bin ich froh ins kh zu gehen um vielleicht zu hören das alles gut ist aber die angst gesagt zu bekommen ja ne sorry ist nichts draus geworden ist auch sehr präsent 😔

0
44
@eule96

....was mich auch stutzig macht: wieso gleich OP? In vielen Fällen erledigt der Körper das alles doch von selbst. Ich finde das alles da viel zu schnell und voreilig gedacht...

0
9

ich weiss es auch nicht wahrscheinlich weil die annehmen das die Fruchthöhle nicht befruchtet ist und die wo anders ist aber die wollen halt so lange abwarten bis die sagen das es nichts mehr bringt zu warten..

0
44
@eule96

Ich drücke die Daumen, dass du nur einen kleinen Eckenhocker hast!!

0
9

Dankeschön das hoffe ich auch 😔

1

ssw 8+6 Embryo nur 3mm keine Herztöne

hallo ihr lieben ich habe lange überlegt ob ich hier schreiben soll, aber ich bin so verzweifelt das es nun einfach raus muss. Ich war bei 5+2 das erste mal beim Arzt da war nur eine leere Fruchthöhle zu sehen was schon merkwürdig war. dann bei 7+2 hat man eine deutliche Veränderung gesehen. In der Fruchthöhle war nun etwas. Leider hat meine Ärztin wohl kein gutes Ultraschallgerät da alles nur sehr schemenhaft war. Sie meinte sie könne Dottersack mit 3mm Verdickung und evtl etwas pulsierendem sehen. Heute war ich wieder beim Arzt. Nun bin ich 8+6. War heute bei einem anderen da meine Ärztin Urlaub hat. Er hat ein besseres Ultraschallgerät. Man sah klr und deutlich den Dottersack. Und plötzlich auch noch einen zweiten. Der eine Dottersack hatte eine Verdickung von ca 2mm. Ein Herzschlag war nicht zu sehen. Habe keine Schmerzen und keine Blutungen. Habe ich noch Chancen auf eine intakte Schwangerschaft? Ich wünsch es mir so sehr. kennt sich da jem aus? ich meine würde ja nun 3 Wochen zu klein sein Meine letzte Regel hatte ich am 28.8 und den Test hab ich dann am 23.9 gemacht. also der Zyklus war eig, normal;(

Mache mir solche sorgen. hatte dieses Jahr schon eine Fehlgeburt die sich nicht eingenistet hat

...zur Frage

9+3 ssw Ärztin meinte gestern das sich der Embrio zurück entwickelt erneute Fehlgeburt?

Hallo, ich habe bereits im Dezember 2013 eine Fehlgeburt gehabt fing mit braunem Ausfluss und immer stärkerer Blutung an dann im KH nur noch leere Fruchthülle das war ein riesen schock zudem meine Mama nach mir 6 Fehlgeburten hatte mache ich mir nun erst recht sorgen ich habe bereits einen Sohn geb.2011 und bin nun nach langem versuchen wieder schwanger allerdings bin ich total ratlos seid der 6.ssw muss ich jede Woche einmal zur Gyn nun gestern 9+3 sagte sie mir das das Embryo kleiner geworden ist ich haben schon seid ner Woche Gelbkörperhormone bekommen und auch keine Blutungen ich meine ich konnte auf dem Us etwas erkennen die Fruchthülle und den Dottersack konnte ich gut erkennen und unter dem Dottersack nix mehr kleine andere Bewegung mit dem Us konnte ich was sehen sie meinte selbst wenn es der Embryo ist ist es viel zu klein vorherige Woche 3.2mm dieses mal max 2.2mm nun bot sie mir an bis nächsten Mittwoch zu warten ansonsten muss ich wieder ins Kh zur Ausschabung meint ihr es gibt noch Hoffnung??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?