Leute - bitte! Macht euch doch erstmal vertraut mit dem, was ihr da tut! Warum nimmt man die Pille? Damit die Frau eben KEINEN Eisprung hat!!! Demzufolge kann sie ihn auch gar nicht in sieben Tagen erwartet haben.... Und ohne Eisprung keine Schwangerschaft.

...zur Antwort

Das wäre sogar die wahrscheinlichste Variante. Einen Monat kein Eisprung und keine Periode, im nächsten Monat Eisprung und Befruchtung und dann würde vermutlich auch die Größe des Wurms passen....

...zur Antwort

Meist ist die Angst vor etwas tatsächlich schlimmer, als die Tatsache selbst.

Wo ist denn das Problem, wenn du zu einem Psychologen "müsstest"? Im Zweifel hilft er dir, einen Punkt in deinem Leben gerade zu rücken, der dich sonst ewig begleiten würde....

...zur Antwort

Das Verschlafen nicht mehr machen?

Wecker? Zweiten Wecker? Eher ins Bett? Aufstehen, wenn der Wecker klingelt!

...zur Antwort

Mit 11 fängt man an, die Welt besser zu verstehen, man hat eine verklärte Vorstellung von Liebe und Sex.

Dadurch, dass man plötzlich "mehr" sieht, entdeckt und versteht (auch in anderen Bereichen), entsteht oft der Eindruck, man wisse nun viel oder gar alles und verstehe natürlich auch mehr. Im Vergleich zu kleineren Kindern ist das ja auch so - logisch.

Im Vergleich zu dem, was du aber in zwei, drei Jahren oder gar in 10 oder 20 Jahren wirklich weißt, erfahren und erlebt hast, ist das, wo du jetzt bist, eben trotzdem immer noch ganz eindeutig "Kind". Und da das so ist, ist es auch gut so!

Viele Kinder in deinem Alter mussten und müssen tatsächlich "erwachsen" sein - und das zerbricht sie.

...zur Antwort

Wenn dein Bauch dir sagt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, dann ist das so. Kinder entwickeln sich unterschiedlich - einer kann mit 4 Monaten schon damit umgehen, der andere guckt dich mit 6 Monaten noch fragend an und schiebt alles Nicht-Flüssige wieder aus dem Mund, weil er es einfach noch nicht kann.

Lass dir nicht reinreden! Der beste Ratgeber ist dein Bauch, da kommt das Kind schließlich her. ;-)

Versuche nur, erstmal bei einer Sache zu bleiben und zu schauen, ob der Kleine das verträgt und erst nach einer Weile zu wechseln oder zu ergänzen.

Alles Gute!

...zur Antwort

Richtig - das ist eben so. Du kannst auch stolpern und auf die viel befahrene Straße fallen.. .oder vom Blitz getroffen werden oder von einem Dachziegel erschlagen oder oder... oder schlicht "einfach so" plötzlich tot umfallen.

...zur Antwort

Du rechnest ab dem 1. Tag deiner letzten Periode - dann weißt du, in welcher Woche du rechnerisch bist. Ab dem 1. Tag der letzten Periode hast du 14 Wochen Zeit zur Abtreibung.

Wenn du dir jetzt schon sicher bist, was du tun willst, rufe nochmal bei deinem Frauenarzt an und erkläre die Lage. Dann wirst du vermutlich auch einen früheren Termin bekommen.

Alles Gute!

...zur Antwort

Nein - beim letzten Mal hat sich die Tablette dann bloß nicht ganz aufgelöst. Das kann vorkommen. In diesem Fall ist sie dann jetzt wohl eben "weg" und dann kommt auch nichts (oder nicht mehr viel) heraus.

Steht aber so eigentlich auch im Beipackzettel, mein ich. Dass man die Tablette optimalerweise abens nutzen soll und eine Slipeinlage einlegen für eventuelle "Reste".

...zur Antwort

Ein paar Satzzeichen tun keinem weh und erleichtern das Lesen und Verstehen ungemein!

Also, wenn dein Zyklus unregelmäßig ist, kannst du logischerweise gar nicht sagen, dass du einen Tag "überfällig" bist.

Bei ständigem Harndrang stimmt eher etwas mit der Blase nicht. Ein paar Tage nach dem GV hat das sicher nichts mit einer Schwangerschaft zu tun - die würde da gerade erst entstehen, daher kann der Körper noch gar nicht in irgendeiner Form reagieren.

19 Tage nach dem GV ist ein aussagekräftiger Test möglich. Wenn die Zeit vorbei ist, kannst du testen - ansonsten musst du eben noch ein paar Tage warten. Ggf. ist bis dahin ja auch deine Periode da.

Alles Gute!

...zur Antwort

Meine Kinder werden mit Konsequenz erzogen - je älter sie werden, desto mehr Spielraum für eigene Entscheidungen (und auch eigene Fehler) bekommen sie.

Was gar nicht geht: Gewalt

Was ich nicht möchte, mir aber immer mal wieder passiert: Rumschreien

Was daher sein muss: Sich auch mal bei den Kindern entschuldigen, wenn die Zündschnur zur kurz war und die Geduld schneller aufgebraucht, als einem lieb war.

...zur Antwort

Nein, das ist völlig irrelevant. Ich gehe davon aus, dass du eine einphasige Kombipille nimmst, oder? Da kannst du ab 14 fehlerfrei eingenommen Pillen nach der letzten Pause frei entscheiden, wann du die nächste Pause einlegen willst - ohne Schutzverlust befürchten zu müssen.

...zur Antwort

Wenn deine Abbruchblutung (!) dauerhaft ausbleibt, kann es sein, dass die Dosierung der Pille nicht (mehr) passend für dich ist. Dann solltest du einen Termin beim Frauenarzt vereinbaren.

Wenn eine Schwangerschaft nicht sein kann, kannst du alles etwas entspannter angehen. Allerdings ist es theoretisch möglich, dass du bereits seit deinem letzten GV schwanger bist, falls du da auch die Pille schon so fehlerhaft genommen hast (und ja, auch EINE vergessene Pille kann dazu führen, dass du schwanger wirst), denn die Abbruchblutung kann im Gegensatz zur Periode auftauchen, obwohl eine Schwangerschaft vorliegt. Also wäre ggf. zunächst ein Test angebracht.

Alles Gute!

...zur Antwort

Klar - wenn es der "richtige" Zeitpunkt im Zyklus ist, kann ungeschützter GV zu einer Schwangerschaft führen.

...zur Antwort

Es gibt durchaus hormonfreie Alternativen zur Pille, die zum Teil sogar sicherer sind.

Aber davon ab - bei richtiger Anwendung (und wenn man auf die Qualität achtet) sind Kondome SEHR sicher, daher spricht grundsätzlich nichts dagegen.

...zur Antwort

Ich würde sagen, das ist eher nicht möglich. Der Laktosetest alleine z.B. kann einige Stunden dauern - für den muss man komplett nüchtern sein. Gleiches gilt für den Fructosetest - und da man dort eine andere Lösung zu sich nimmt, ist man ja nicht mehr nüchtern und kann diesen Test dann wohl nicht am gleichen Tag machen....

...zur Antwort

Üblicherweise steht in der Packungsbeilage, dass Einnahmefehler in der ersten Woche nicht korrigiert werden können und der Schutz nicht mehr gewährleistet ist. Daher wäre es wohl angebracht, über Notfallverhütung nachzudenken und im Zweifel so schnell wie möglich umzusetzen.

Alles Gute!

P.S. Aus aktuellem Anlass ggf. über einen Wechsel der Einnahmezeit nachdenken. Wenn du die Pille üblicherweise morgens nimmst, hast du den ganzen (wachen) Tag Zeit, ein Vergessen zu bemerken und sie nachzunehmen. Bei abendlicher Einnahme verschläft man einen großen Teil des 12-Stunden-Fensters....

...zur Antwort

Natürlich sind Babies süß! Insbesondere das eigene. Ist so vorgesehen von der Natur 6nd ist in vielen Bereichen der gleiche Effekt, warum wir Welpen oder Katzenjunge süß finden.

Wer also nur eins davon per se süß findet, will leider nur provozieren.

...zur Antwort

Du kannst theoretisch nach 14 fehlerfrei genommenen Pillen in eine geschützte Pause - du darfst nur die 7 Tage nie überziehen, also muss natürlich entsprechend eher wieder mit dem neuen Blister begonnen werden.

...zur Antwort