Keine Freunde in Klasse Klassenfahrt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst dich ja trotzdem zu den vorhandenen Cliquen dazugesellen. Sicher ist es erstmal blöd als "5. Rad am Wagen" aber wieso müssen BFF-Freundschaften denn nur auf zwei Personen begrenzt sein? Man kann doch auch zu dritt sehr gut befreundet sein.

Das ist immer so eine Sache, zu dritt fühlt sich immer jemand ausgegrenzt.

1
@MeGusta97

finde ich nicht. Ich war immer diejenige, die zu einer Gruppe hinzu kam. Ausgegrenzt habe ich mich höchst selten. Aber lieber spiele ich ab und an mal nicht die erste Geige, als permanent allein zu sein.

0
@Mewchen

zu 3. ist es sehr doof, da die beiden bffs dich fast immer ausgrenzen. außerdem erzählen sie dir auch nicht alles, weil sie sich gegenseitig haben und du nur eine "gute" Freundin bist und keine beste. sie lästern auch über dich und irgendwann kommt dann die rückmeldung:"Freundschaft ist beendet",und dann stehst du wieder alleine da.glaub mir,ich spreche aus wirklicher Erfahrung...

0

Wenn die Mädels alle schon "weg" sind, kannst du nicht vielleicht was mit den Jungs unternehmen? Ich vermute mal, dass ihr alle noch recht Jung seid und natürlich sind Jungs manchmal doof und manchmal ist manchmal auch eine ziemlich lange Zeit. Aber vielleicht gibt es ja doch einen, mit dem du dich gut verstehst?

Liebe Grüße!

Die meisten sind wirklich echt "doof" haha. Das Problem ist, dass die Jungs irgendwie noch so kindisch sind und nichts mit Mädchen machen wollen haha. Aber trotzdem danke

0

Ich hatte dasselbe Problem.Ich bin ehrlich,bei mir es schlimm,die haben mir auch ins Gesicht gesagt,dass ich ihr Problem bin und soweiter.Meist bin ich auch alleine gelassen geworden und war immer einsam,da kannste nichts machen.Sonst geh zu Jungs in die Gruppe,hab ich auch gemacht.

Genau so gehts mir auch, ich weiß nicht ob ich dir damit helfe aber versuche mit denen zu reden die dir sympatisch sind. Frag irgendwas was dich über die interessiert, rede über was lustiges worüber die ganze Klasse mal gelacht hat (zum Beispiel einen Lehrer) oder sowas.

Die gleiche Situation hatte ich in der achten Klasse auch, ich bin die ersten beiden Tage auf der Klassenfahrt meinen eigenen Weg gegangen, war bei ein paar Leuten auf einem Zimmer und habe mit denen eigentlich nicht viel gesprochen. Allerdings waren wir in Italien.

Gut, am nächsten Tag kamen wir dann so alle ins Gespräch und alle waren total nett zu mir, hatte ich vorher gar nicht so miterlebt. Jedenfalls sind nach ein paar Tagen dann wirklich alle nett zu mir gewesen was mich echt verwundert hat da ich eigentlich immer ein Einzelgänger war.

Ich kann dir nur sagen, obwohl ich erst gar keine Lust hatte wurde es nachher doch noch die beste Klassenfahrt die ich je hatte, es war einfach nur schön :)

Jetzt werde ich wohl nie wieder auf eine Klassenfahrt fahren und das finde ich ziemlich schade, deswegen: Lass es auf dich zukommen und geb der Klassenfahrt die Chance gut zu werden, falle niemandem zur Last etc. Ich drücke dir die Daumen! Da du wahrscheinlich jetzt schon weg bist wirst du das zwar nicht mehr lesen aber egal, irgendwann siehst du es schon! :)

Was möchtest Du wissen?