Kein Karies, obwohl man sich nie die Zähne putzt?

2 Antworten

Karies wird von Bakterien ausgelöst.

Die meitens Menschen in Europa haben diese Bakterien fast von Geburt an in sich bzw bekommen sie von anderen Menschen übertragen.

Ist das Bakterium nicht vorhanden, dann gibts auch kein Karies.

Deshalb sollte man unter anderem zb die Schnuller von Kleinkindern nicht schnell im eigenem Mund "sauber machen" wenn sie runter gefallen sind.

Mir gehts ähnlich. Ich putze mir mangels geregeltem Tagesablauf nur unregelmäßig die Zähne (manchmal auch 1-2 Tage garnicht) und hab mit 48 Jahren nicht eine einzige Plombe im Mund und nur einen Zahn draussen, ansonsten alles "original"

Vor 2 Jahren musste ich wegen eines abgebrochenen Backenzahns zum Zahnarzt, mein erster Besuch dort seit 30 Jahren. Der Zahnrest wurde rausoperiert, ansonsten soweit alles ok, ich hörte immer nur "o.b."... wunderte mich selbst auch, freute mich dann aber auch. Auf die nächsten 30 Jahre 😊

Vor dem Zahnarzt Termin, die Zähne putzen, damit er denkt man würde putzen

0
@Arizona90

Das sieht der sowieso. Ich hab mir natürlich vorher die Zähne geputzt, weil Reste zwischen den Zähnen absolut eklig anzuschauen sind. Macht doch jeder zivilisierte Zahnarztbesucher

0

Dein Zahnschmelz wird mit fortschreitendem Alter aber naturgemäß immer weicher und abgenutzer. Deshalb solltest du vielleicht deine Gewohnheiten etwas verbessern damit du keine rapide Verschlechterung erlebst.

1

Was möchtest Du wissen?