Katze verschieden füttern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde die zwei verschiedenen Katzenfutter in verschiedene Ecken stellen. Wenn die Katze in die eine Ecke geht, dann will Sie eher das eine Futter... so kann die Katze selbst immer frei entscheiden, welches Futter die gerade so mag und du als Katzenbesitzer siehst sofort welches du nehmen sollst.... das machen wir auch so und es funktioniert. Mischen würde ich nicht unbedingt... evtl. etwas Wasser ins Trockenfutter machen aber ich denke mal die Abwechslung ist immer noch eine gute und weise Entscheidung.... Sonst würde ich dir das Katzenfutter online bei www.foodinni.de empfehlen. Wir nutzen das Animonda (Nassfutter) und Royal Canin (Trockenfutter) für Katzen. Ich persönlich finde es schön, wenn die das Futter von alleine nachliefern... wir kriegen also jede 3 Wochen das Katzenfutter automatisch nachgeliefert... so bleiben die zwei Ecken immer mit Katzenfutter gefüllt :)

ok danke :) aber bevor die katze das eine futter auffrisst und dann zum anderen rennt stellt man es dann weg :D oder?

0

Ja, sollte kein Problem sein. Meine 4 Katzen, von denen aber nur 2 Nassfutter fressen, bekommen sogar 3-4 verschiedene Sorten, allerdings alle von etwa gleicher Qualität, wie Animonda Carny, Animonda Exotic, Leonardo oder LeChat, wobei ich morgens und abends meistens das gleiche füttere, dafür am nächsten Tag die andere Marke. Mittags gibt es dann für alle Katzen noch frisches Fleisch oder Fisch, je nachdem roh oder gekocht und da schlagen sogar die Trockenfutterfans zu.

Meine Katzen bekommen ebenfalls 4 verschiedene Sorten Trockenfutter, wobei ich darauf achte, dass alle möglichst zucker- und getreidefrei sind.

Wenn Deine Katze Nassfutter bevorzugt, kannst Du auch nur Nassfutter geben, aber auch dann solches mit hohem Fleischanteil und ohne Getreide und Zucker. Du musst Dir halt einfach die Inhaltsstoffe beim Einkauf genau ansehen.

Hallo,

Genau genommen muss man sogar mehrere Marken und davon alle Geschmacksrichtungen füttern. Das hat zwei Gründe:

  • Stelle dir vor, deine Katze ist ein kleiner Feinschmecker und frisst nur die Marke XY. Der Hersteller XY ist leider pleite und kann kein Futter mehr produzieren... was fütterst du dann deiner Katze, die nur das eine Futter mag? Wenn du mehrere Marken fütterst, ist es nicht so schlimm, wenn eine Marke weg fällt.

  • Kein Katzenfutter ist perfekt. Das eine enthält vielleicht zu viel Protein, und zu wenig Fett. Wenn du nur das fütterst, ist das nicht gesund für deine Katze. Wenn du jetzt aber ein weiteres Futter mit weniger Protein, aber mehr Fett gibst, gleicht sich das aus. Du fütterst sozusagen den Durchschnitt ;-).

  • Man sollte 3-5 verschiedene Marken füttern!

  • Der Gesundheit der Katze zu liebe sollte man auf Trockenfutter verzichten und auch kein reines Filetfutter kaufen. Es muss schon als Alleinfuttermittel deklariert sein und sollte mind. 10% Protein und 5% Fett enthalten. Alle beworbenen Marken und das typische 39cent-Futter sollte gemieden werden.

Bei mir gibts übrigens viele verschiedene Marken: Select Gold, Real Nature, Om Nom Nom, Catz Finefood, macs, Ropocat und Animonda Carny, Smilla Fischtöpfchen. Es gibt hier jeden Tag ne andere Marke ;-)

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Also immer die selbe Sorte ist langweilig und irgendwann können die die auch nicht mehr sehen.. Du muss verschiedene Sorten, sowie Marken ausprobieren und so herausfinden was der am besten schmeckt.. Abends eine Schale und morgens eine reichen und an Trockenfutter wird sie sich ab und an selber bedienen. .

Fütterst du morgends dann das iene und abends das andere ? :)

0
@lululala99

Ne mein Kater ist mittlerweile 7,5 Jahre alt und ich weiss was er am liebsten frisst ;-) Er mag fast alle Sorten von Felix und gebe ihn abwechselnd nur verschiedene Sorten. z.B. morgens mit Huhn und am abend mit Rind usw. Die meisten Eigenmarken mag er nicht und Wiskas auch nicht so. Deshalb kaufe ich immer Felix-Futter.. ;-)

0
@ahsenah

Leute - Die bekannten Trockenfutter sind zu getreidelastig!!!!! Katzen sind Carnivoren!!! Fleisch/Beute Fresser!!

OHNE WITZ.....

Felix, RC, Whisk.... u. Co sind UNGESUND. In Felix stecken 4% Fleisch und der Rest ist Sojapansche, Zucker usw.

Mit 7,5 Jahren ist eine Katze noch nicht alt, aber in 5 Jahren kann sich die minderwertige Ernährung rächen.

Alles Geld, welches ihr jetzt am Futter spart wird, wenn ihr Pech habt, dem Tierarzt im Rachen landen, für langwierige Therapien. Und stellt euch vor: Katzen KÖNNEN auch 23 Jahre alt werden wenn man sie artgerecht füttert und nicht ständig unnötig entwurmt, impft oder mit Antibiotika vollstopft.

@ lulula99

Schau bitte bei google nach Futter mit mindestens 65%-93% Fleischanteil. natürlich getreidefrei. (und wenn Trockenfutter, dann auch getreidefrei und nur als Leckerli).

Dann kannst du problemlos 100g morgens, etwas Trockenfutter mittags und 100-120g Nassfutter abends anbieten. Und dann kannst du auch mal unterschiedliche Sorten anbieten. Solltest nur nicht billiges, minderwertiges und hochwertiges Futter füttern sondern nur entweder/oder.

LG

0

Warum bekommt deine Katze denn NICHT nur Nassfutter? Das wäre doch viel gesünder als TroFu ;)

Ich füttere immer so 3-4 Marken, die ungefähr das gleiche Qualitätsniveau haben (ist wegen der Verdaulichkeit sinnvoll).

Da alle in der Zusammensetzung von Mineralien und Vitaminen doch immer etwas unterschiedlich sind, hoffe ich so, meine Miezen bestmöglich zu versorgen.

Ausserdem ist es kein Beinbruch, wenn ich mal eine Marke gerade nicht bekomme. Wenn man nur immer eine einzige Marke füttert, kann das schnell zu einem großen Problem werden, wenn die gerade nicht verfügbar ist....

Im Moment füttere ich Catz Finefood, Natural Cat und Grau getreidefrei. Ropocat und Felini Nature werden zur Zeit noch zusätzlich dazwischengemogelt ;)

Und diese Marken gibt es einfach im Wechsel.

Fütterst du morgends dann das iene und abends das andere ? :)

0
@lululala99

Ja, genau :) Bzw abends füttere ich auch oft Rohfutter, dann gibt es nur morgens immer eine andere Dose.

Aber ich mische nicht zwei Nassfuttersorten für eine Mahlzeit, falls du das meintest :)

0

Das kannst Du halten wie Du möchtest, wenn´s dem Kater schmeckt. Sorgt halt für Abwechslung.

Was möchtest Du wissen?