Katze verlässt die Küche nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Katzen hassen nichts mehr, als Veränderungen. Und da gibt´s ja nun mehrere Veränderungen:

- Fernseher umgestellt...

- neuer Tisch...

- neuer Kratzbaum...

Das ist ein bisschen viel auf einmal. Da muss sich die Miez erst dran gewöhnen.

Und den Kratzbaum im Flur wird sie sicher weiterhin nicht benutzen, denn der steht nicht dort, wo das Geschehen ist. Ein Kratzbaum muss immer da stehen, wo sich die Menschen am meisten aufhalten, sonst ist er nutzlos. Die Katzen wollen bei uns sein, und nicht isoliert in einem anderen Raum.

Wir haben 2 Kratzbäume. Einer steht schon immer im Wohnzimmer, der andere war bis vor einiger Zeit auch im Flur. Der Flur-Kratzbaum war noch wie neu, weil ihn keine unserer 4 Katzen benutzte. Als wir mal den Flur streichen mussten, musste der Kratzbaum weichen und wir haben ihn (eigentlich vorübergehend) mitten ins Wohnzimmer gestellt. Seit der da steht, sitzen da oft mindestens 3 Katzen auf einmal drauf, und ist er total verratzt, weil er nun benutzt wird. Zurückräumen dürfen wir den nun nicht mehr, sonst machen uns die Katzen ´nen Kopf kürzer ;o) .

Also räum den Baum ins Wohnzimmer, leg ein paar getragene Kleidungsstücke drauf, damit er nach euch riecht, dann wird er sicher auch bald frequentiert.

In dem veränderten Wohnzimmer sprüh ein bisschen Feliway, dann wird die Miez sicher bald wieder am Familienleben teilnehmen. Aber bitte nicht zwingen... . 

Super , danke für deine ausführliche Hilfe :-) haben den Kratzbaum sofort ins Wohnzimmer gestellt, kaufen morgen das Feliway und hoffen dass sie dann mal wieder aus der Küche kommt... Lg :-)

1
@niccianesthetic

Das wird sie schon. Hab nur Geduld, und lass sie selber entscheiden. Derweil kannst du ihr ja ´ne Decke oder ein Körbchen in die Küche stellen, damit ihr nicht ganz so "unwohnlich" ist ;o) .

0

Lass Deine Katze einfach in Ruhe in der Küche. Ihr habt neue Möbel und Möbel umgestellt und daran muss sich die Katze erst mal gewöhnen. Lass am besten nachts die Türen zum Wohnzimmer offen, denn ich denke, dass Deine Katze nachts, wenn alle Zweibeiner schlafen erst mal auf Erkundung geht. Trage sie auch nicht irgend wohin, sondern lass der Katze einfach Zeit, sich an die "Neuheiten" zu gewöhnen. Das wird sicher wieder.

Ihr habt umgestellt. Ich nehme mal an, ihr habt die Katze dabei ausgesperrt? Sie hat es nicht gesehen. Sowas macht man nicht. 

Entweder man räumt jeden Tag ein bisschen oder  die Katze ist zumindest dabei.

Das ist nicht mehr Ihre Wohnung. Es wird ein Weilchen dauern.

Wir haben sie nicht dafür ausgesperrt ! sie konnte die Wahl haben ob sie raus geht oder drinnen bleibt.

0

Der Tisch ist zusätzlich da? Könnt ihr den nicht erstmal wieder wegstellen? Vielleicht hat sie wirklich nur Angst

Sie muss sich umgewöhnen, wenn ihr könnt stellt alles wieder normal hin,versucht dann die Katze zu holen, und dann umräumen während sie DABEI ist!

Ah ok, versucht mal so eine Kette mit Leckereien zu machen die bis ins Wohnzimmer geht oder wo ihr es gemacht habt oder gib er erstmal Zeit die wird es später akzeptieren, du kannst sie aber auch würde ICH aber nicht machen in einem Katzenkorb tun und im Wohnzimmer tragen würde ich aber meiner Katze niemals antuen wenn sie es vermeiden oder nicht will.

0

Was möchtest Du wissen?