Meine Katze trinkt und schläft viel. Sie frisst aber nichts. Was kann ich tun?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das klingt nicht gut,wenn ihr die katze nicht einfangen könnt,sollte der tierarzt zu euch kommen und sie sich anschauen. von hier aus wird euch keiner einen rat geben können,das kann wirklich nur ein tierarzt,der die katze untersucht hat. katzen sind sehr empfindlich für nierenerkrankungen,wodurch die katze in lebensgefahr geraten kann. wahrscheinlich hat sie auch schon schmerzen,sonst würde sie fressen und nicht so viel schlafen. bitte laßt sie vom tierarzt untersuchen,denn sie hat es nicht verdient zu leiden.

machen wir jetzt auch..

0

Das sie zum Tierarzt müsste wisst ihr ja eigentlich.Aber wenn das keine Option ist solltet ihr sie mal Entwurmen. Wennihr Glück habt wird es danach besser. Ansonsten wirklichmal dem TA vorstellen.

wenn sie sich nicht einfangen läßt, kann man sie auch nicht entwurmen. Kann man sie entwurmen, kann man sie auch zum TA bringen.

2

Dann ist sie wahrscheinlich krank.

Das kann alles und nix sein.

Lasst doch den Tierarzt kommen

nix kann es nicht sein.

0

Das hört sich stark nach Nierenproblemen an, also ab zum Tierarzt, und zwar möglichst bald.

Hmm.

Katze in einen kleineren Raum, locken, wo nix ist, wo sie sich drunter/dahinter verstecken kann.

Und dann, auch wenns brutal klingt, Decke drüber werfen, in die decke einwickeln. Nur so kann man "wilde" Katzen halbwegs verletzungsfrei zu fassen kriegen.

Dann in einen Transportkäfig und ab zum Doc.

Fragt mal im Tierheim nach einem versierterem Tierfänger, die haben auch große Kescher und könnten euch helfen.

Ohne Untersuchung geht da gar nix mehr, das kann von Würmern über Nierenleiden bis hin zu einer üblen Infektion alles sein....und lebensbedrohlich noch dazu.

Hier muss man das kleinere Übel (Katze gegen ihren Willen fangen und in einen transportkäfig tun) gegen das größere (Katze überlebt die Krankheit ohne Hilfe nicht) abwägen.

Was möchtest Du wissen?