Sie sagen alle das gleiche - verwirrt - Kann dann da was dran sein?

Hallo liebe Forummitglieder,

Ich bin momentan in einer Lebenskriese mit einigen extremen Tiefs

Beim ablenken und Rat suchen über entsprechenden Foren bin ich irgendwann auf ein Wahrsagerportal gestoßen bei dem man ein Gratisgespräch erhält, wenn man sich registriert. Ich hatte nichts zu verlieren also tat ich das und das Gespräch war sehr interessant aber so ganz beruhigt hat es mich nicht so doll und es hat mich auch zum nachdenken über die ganze Astrologie gebracht. Ich fing an mich im Internet mal darüber schlau zu machen auch ob das alles überhaupt geht, besonders das Karten legen und Wahrsagen. Es wird auf vielen Seiten ganz klar gesagt "JA" ( auch auf Fachseiten ).

Ich probierte noch einige Portale aus ( fragt mich nicht wie viel, ich weiss es nicht ), 90% sagten das gleiche und das machte mich echt nachdenklich. Ich rief an, stellte meine Frage und gab dann noch Angaben über Alter, Geburtsdatum, Sternzeichen und Namen, wenn nach gefragt wurde. Alle dieser 90% sahen die andere Frau, konnten mein HM und mich super beschreiben und auch unsere momentane Situation wurde gut erkannt, man hat mich das erstaunt. Einige sahen in den Karten auch unsere Tochter ( man konnte sie nicht im Hintergrund hören da sie meist zu der Zeit schlief oder in einem anderen Raum leise spielte ) was mich echt beeindruckte. Aber das erstaunlichste war die Zeitangaben, die gemacht wurden. So gut wie alle waren übereinstimmend, nur mit minimalen Abweichungen ( oft wurde gesagt: in den Frühjahrsmonaten, in etwa 8 Wochen und einmal: im Sommer seit ihr wieder zusammen ). Eine Sache ist schon geschehen, die auch in den Karten stand.

Ich habe nie an das geglaubt bis mir auch mein Bauchgefühl bei der anderen Frau bestätigt wurde ohne das ich es vorher sagte, man meinte auch ich soll mein Gefühl nicht so ignorieren da ich selber sehr spirietuel sei und das von drei Beraterinen.

Ich habe gelesen ( aber erst nach den ganzen Beratungen ), das man lieber nicht so oft die Karten mit der gleichen Frage beantworten soll, gut es war oft die gleiche Kernaussage aber jetzt frage ich mich:

Kann ich dem dennoch glauben schenken? Oder Ist das alles nur Zufall von Beratern mit guten Menschenkenntnissen, die alle auch die gleichen Zeitangaben an jedem machen?

Vllt will ja jemand was dazu sagen und mir somit meine Gedanken über das alles eine neue Richtung geben oder ich kann sie so sortieren, würde mich sehr freuen

Danke an alle

...zur Frage

natürlich wird dir gesagt das du dich auf dein bauchgefühl verlassen sollst weil du selbst "spirituell" bist. auf diese weise wollen die "wahrsager" erreichen das du dich auf sie einläßt. diese "wahrsager" sind, wie du selbst schon sagst, leute mit sehr guter menschenkenntnis, sie fragen dich nach deinem alter, vielleicht nach deinem familienstand, und sprechen dann von typischen problemen die menschen in deiner altersklasse häufig vorkommen. du bist eine junge mutter mit kind und partnerschaftsproblemen, du möchtest um deinen partner kämpfen und hast darum bei diesem "Wahrsager" um hilfe gebeten. bei einem älteren menschen kommen zu den partnerschaftsprobleme noch probleme am arbeitsplatz bzw lange arbeitslosigkeit dazu. die trefferquote dieser "wahrsager" ist deshalb so hoch weil sie wissen, welche personengruppen bestimmte probleme haben. das hat mit zufall überhaupt nichts zu tun, mit hellseherei aber auch nicht. und ich bin ganz sicher, das sie dir ratschläge gegeben haben, die dir eine gute freundin, deine schwester oder auch jemand anders hätte geben können, ganz ohne anmeldung und ohne das dadurch hohe kosten entstehen.

...zur Antwort

wasch den ranzen doch einfach aus. normaler allzweckreiniger reicht. mach das am besten jetzt gleich, dann trocknet der ranzen übers wochenende richtig durch. du kannst ihn zum trocknen kopfüber in den garten oder auf den balkon hängen, bei der hitze ist er dann ganz schnell wieder trocken. übrigens, das mit dem brot passiert jedem mal, ich hab die regelmäßig übber die ferien vergessen, es gab jedesmal ein riesen donnerwetter von meiner ma :D

...zur Antwort

was heißt "letztens"? ist es schon tagelang her das der hund den knochen gefressen hat und er hat ihn noch nicht ausgeschieden? bitte geh mit dem hund SOFORT in eine tierklinik. die haben rund um die uhr auf und sind besser ausgestattet als "normale" tierärzte. dein hund hat starke schmerzen,da darfst du den tierarztbesuch auf keinen fall aufschieben. möglicherweise schwebt dein hund in lebensgefahr. bitte fahr JETZT SOFORT los. gute besserung für deinen hund!

...zur Antwort

mein beileid. wenn akira schon 2 war,hat er die durchschnittliche lebenserwartung erreicht,und ist wahrscheinlich kurz und schmerzlos gestorben. das ratten ihre verstorbenen artgenossen auffressen ist normal,so verhindern sie das feinde angelockt werden. shiki sollte nicht allein bleiben,es sei denn er ist nicht mehr ganz munter,hat vielleicht schon tumore,so das du bald mit seinem tod rechnen müßtest. bei meinem letzten rattenböckchen war es leider so das eine zusammenführung für ihn zu stressig gewesen wäre, er war schon zu krank. er starb aber auch kurz nach meiner vorletzten ratte.du kannst eine ältere ratte dazu holen,dann ist die zusammenführung allerdings nicht anz einfach. vielleicht findest du eine ebenfalls verwitwete ratte im tierheim oder einer nothilfe,die so noch einen schönen lebensabend erleben darf.oder wenn du noch weiter ratten halten möchtest,hol 2 jungtiere dazu (die sich am besten auch schon kennen) und führ sie mit shiki zusammen. ich wünsch dir noch eine schöne lange zeit mit shiki.

...zur Antwort

sei doch bitte genauso vernünftig wie dein hund. man läßt seine hunde nicht "mal eben so" welpen in die welt setzen. ihr wißt doch nicht ob eure hunde genetisch gesund sind. sie könnten erbkrankheiten auf die welpen übertragen,die man den eltern so nicht ansieht. es können aber kranke oder sogar lebensunfähige welpen entstehen. wer hunde züchten will,muß sich einem zuchtverband anschliessen und diverse seminare,unter anderem genetik und erbkrankheiten,vorbereitung der hündin auf trächtigkeit und geburt,etc besuchen. und wenn man die zuchtzulassung hat,heißt es noch lange nicht,das der eigene hund zuchttauglich ist,er muß auch erst untersucht werden und bestimmte kriterien erfüllen. diese vorschriften dienen dazu,gesunde hunde zu züchten. dazu kommt,das die tierheime voll sind von tieren,wo die besitzer einmal kleine tierbabys haben wollten,die dann aber nicht mehr vermittelt werden konnten,weil es einfach zu viele hunde und katzen gibt. auch wenn deine bekannten genug abnehmer für die welpen hätten,würden sie den tieren im tierheim die chance auf ein zu hause nehmen. wenn ihr euren plan aufgebt,beweist ihr viel mehr tierliebe und verantwortung als wenn ihr eure hunde nachwuchs produzieren laßt.

...zur Antwort

bei so kleinen tieren muß schnell gehandelt werden. pack deinen vogel warm ein,und schnell zu einem tierarzt der auf vögel spezialisiert ist. ein "normaler" tierarzt kennt sich meistens mit vogelkrankheiten nicht aus, es wird auf verdacht antibiotikum und vitamine gespritzt und auf das beste gehofft :( spezialisten sind aber entsprechend ausgerüstet. auch wenn der tierarzt weiter weg ist und die behandlungskosten den preis eines neuen vogels übersteigen werden,solltest du zum tierarzt fahren. denn dein vogel darf nicht leiden. vielleicht war was mit dem futter,nimm eine probe davon mit zum tierarzt. gute besserung an den vogel!

...zur Antwort

das kann man so nicht sagen. es kommt drauf an,welche charaktereigenschaften eine rasse hat,wobei die dann beim einzelnen tier auch unterschiedlich sind, und es kommt mit darauf an,wie der hund aufgewachsen ist,welche erfahrungen er mit menschen machen durfte. ein welpe aus einer welpenfabrik in polen,der im dunklen stall aufgewachsen ist und kaum kontakt zu menschen hatte wird wahrscheinlich nie so verschmust wie ein hund,der in einer liebevollen zucht im haus aufwächst und nur gute erfahrungen mit menschen machen durfte. am besten informierst du dich über die rassen,die dir gefallen. welche charaktereigenschaften sie haben,welche ansprüche,und dann schaust du was du einem hund bieten kannst und willst. dann wirst du sehen,welcher hund besser zu dir passt. beide rassen sind sehr temperamentvoll und auch wachsam. ein terrier ist sehr lebhaft,hat einen ausgeprägten jagdtrieb,den man auch bei so einem kleinen hund nicht unterschätzen sollte,und kann sehr eigenwillig sein. eins ist klar,nur auf dem schoß sitzen und schön aussehen richt beiden hunden nicht. und noch etwas,kauf deinen hund bei einem verantwortungsbewußten züchter,oder hol einen aus dem tierheim. auf keinen fall einen billigwelpen aus osteuropa,diese tierquälerei solltest du nicht unterstützen.

...zur Antwort

farbratten stammen von laborratten ab,die extra für die krebsforschung auf tumoranfälligkeit gezüchtet wurden. es erkranken also leider fast alle ratten an krebs :( ratten werden ca 2-3 ahre alt,eine meiner ratten wirde 3,5 jahre alt. vor krebs kannst du sie leider nicht schützen,aber wenn du einen erfahrenen guten tierarzt hast,können die tumore (je nachdem wo sie sitzen) entfernt werden. leider sind die operationen sehr teuer und übersteigen den "kaufwert" der tiere um ein vielfaches. das risiko ist sehr hoch,das die ratten aus der narkose nicht mehr aufwachen. meine ratten haben zum glück erst sehr spät tumore bekommen,für eine op zu alt,aber die tumore sind langsam gewachsen,so das meine ratten noch lange beschwerdefrei waren. ich hatte 12 ratten,wo nur eine dabei war,die erlöst werden mußte,bei den anderen war der tumor wahrscheinlich nicht die todesursache. blasen an den füßen kannst du verhindern,indem du die voliere in der sie leben entsprechend ausstattest. viele haben gitterböden als etagen. dadurch werden blasen und schwielen verursacht. ich habe immer dicke pappe auf diese etagen gelegt. die ratten hatten einen ebenen boden, es war leicht zu reinigen,der karton wurde einfach ausgetauscht. ratten verlieren ja permanent urin,holz saugt sich voll und duftet dann unschön. das problem gibt es bei pappe nicht. natürlich mußt du deine ratten sauber halten,vor zugluft schützen,und artgerecht füttern. so kannst du deine ratten vor fast allen krankheiten schützen,nur leider nicht vor den tumoren.

...zur Antwort

ich hatte eine katze,die mit 5 wochen zu mir kam,sie hatte katzenschnupfen und hat wirklich monatelang damit gekämpft. aufgrund des katzenschnupfens hat sie ein auge verloren,es war dauerhaft entzündet und leider trotz intensiver behandlung (tropfen,salben,tabletten) nicht mehr zu retten. laß dir vom tierarzt etwas geben was ihr immunsystem stärkt,schütze sie vor zugluft. bitte auch streß vermeiden,deine katze ist momentan sehr empfindlich und stress kann auch körperliche auswirkungen haben. gute besserung für die katze!

...zur Antwort

ich denk schon das er lebt. ist die box ausbruchsicher? ich hab mal einen so kleinen igel gefunden,der hat sich auch die ersten stunden fest zusammen gerollt,und erst nachts als es hier still war ist er aus seinem hohen karton,in dem ich ihn hatte,raus geklettert, bring den kleinen kerl morgen zum tierarzt,damit er entfloht und gegen lungenwürmer behandelt wird. die behandlng von wildtieren ist kostenlos. lass dir dort am besten die adresse einer igelstation geben,die werden dir entweder sagen wie du ihn im garten auf den winter vorbereitest,oder ihn zur überwinterung aufnehmen. pass auf das dein hund ihm nicht zu nah kommst,der iel hat sicher flöhe. alles gute für die stachelkugel!

...zur Antwort

mach dir keine vorwürfe. manchmal geht es so schnell,da kann man nicht schnell genug reagieren. mir ist mal eine katze vors auto gelaufen,sie kam plötzlich aus einer hecke. obwohl ich langsam gefahren bin (wohngebiet) konnte ich nicht mehr ausweichen,die katze war sofort tot. es ist furchtbar,vor allem wenn man selbst tiere hat (ich habe ebenfalls frei laufende katzen). du bist noch umgekehrt um zu sehen ob das tier verletzt ist,mehr konntest du nicht tun. die meisten anderen wären weiter gefahren. da das tier (kleine atze,marder,ähnliches) nicht mehr da war kannst du davon ausgehen das es nicht schwer verletzt war. ich denke aber das du dad tier eher nicht erwischt hast,denn dann wärst du sehr wahrscheinlich hin gefallen. vielleicht hast du es noch am schwanz erwischt,mehr aber auch nicht. und davon wird das tier nicht sterben. wenn du meinst das es dir hilft,fahr die strecke jetzt noch mal entlang,schau ob du noch spuren findest,wo dein rad ins schleudern kam,ob pfotenabdrücke sichtbar sind.

...zur Antwort

das kommt auf den tierarzt an,da nimmt jeder andere preise. wenn man ein tier hält sollte man auch jederzeit bereit sein die tierarztkosten zu übernehmen,egal was es kostet. bei kleintieren werden die tierarztkosten immer höher sein als der "anschaffungspreis". darüber muß man sich immer im klaren sein. ruf bei den tierärzten in deiner umgebung an und frag ob du evtl in raten zahlen könntest,weil du grad knapp bei kasse bist. dann weiß der tierarzt gleich worauf er sich einläßt. du mußt die raten dann aber immer pünktlich zahlen,dann weiß der tierarzt das er dir vertrauen kann und wird deinem tier immer helfen. es können ja auch mal viel höhere kosten entstehen. am besten legst du auch ab sofort immer monatlich ein paar euro auf ein sparbuch (gibt zinsen),das geld ist nur für den tierarzt. so hast du immer etwas geld da wenn du es brauchst. gute besserung an dein meerschweinchen!

...zur Antwort

bei mir war es ähnlich,ich hatte immer große hunde,und mochte die kleinen gar nicht. eben weil sie kläffen,und meist nicht erzogen werden. vor 1,5 jahren schlich sich dann meine chinese crested hündin in mein herz :) auch sie war nicht erzogen,und weil sie beim vorbesitzer nichts kennen gelernt hat,ein angstkläffer. inzwischen ist sie ruhig und ausgeglichen,gelehrig,gut erzogen,ein tolles kleines mädchen. ich habe sie genau so erzogen wie meinen großen hund,und würde sie nie wieder hergeben wollen. ich denke das problem ist,das viele menschen sich auf einen kleinen hund stürzen,um ihn zu streicheln. da kommt so ein riesiger mensch "von oben" an und quasselt den armen hund voll "ja feiiin was bist du für ein süßer" und versucht mit aller macht das arme tier anzufassen. viele hunde fühlen sich dann bedrängt und kriegen angst,und bellen. für einen großen hund wirkt so eine situation icht so bedrohlich. wenn der besitzer den hund dann noch "beschützen" will weil er ja so klein ist,wird der hund in seiner angst bestärkt,und wird natürlich anfangen leute und andere hunde anzukläffen. versuch einfach mal,dich in so einen kleinen hund hineinzuversetzen. denk immer daran,das du nicht weißt ob er vielleicht "nur" angst hat weil alles für ihn groß und bedrohlich wirkt,oder ob er vielleicht tatsächlich schon mal schlechte erfahrungen machen mußte. denk daran das der hund nichts für seine erziehung kann. verurteile aber auch bitte nicht den halter,denn du weißt ja nicht,was der schon alles versucht hat,um seinem hund das kläffen abzugewöhnen. bei meiner hündin hat es etwa ein jahr gedauert bis wir ohne gekläffe spazieren gehen konnten.

...zur Antwort

ja,es muß in der transportbox bleiben. alles andere wäre zu unsicher. häng ein feuchtes handtuch über die box wenn es sehr heiß draußen ist. zwischendurch pause machen,dem kitten im geschlossenen!!! auto wasser anbieten. besorg dir bachblüten,die du dem kätzchen vor der fahrt gibst,dann ist es ruhiger. mit einer ängstlich miauenden katze können 4 stunden sehr sehr lang werden,laß die box bitte trotzdem zu. wenn das kätzchen in panik gerät und im auto herum springt ist es lebensgefährlich für euch alle.

...zur Antwort

den streß würde ich meinen tieren nur dann zumuten wenn es gar nicht anders geht,beim umzug zum beispiel. nur um jemanden zu besuchen würd ich denen nicht mal ein paar minuten autofahrt zumuten. sie sind dann in einer fremden umgebung,alles riecht fremd,fremde menschen,und kaum sind sie etwas zur ruhe gekommen,werden sie noch mal 7 stunden gefahren. nein,laß es lieber... bitte lieber jemanden,die ratten für die zeit in pflege zu nehmen. das ist wesentlich angenehmer für die tiere. vielleicht kann ja auch jemand zu dir nach hause kommen um nach ihnen zu sehen.

...zur Antwort

keine angst,den kleinen passiert nichts. sie werden vom anderen elternteil weiter versorgt. du kannst den vater unterstützen indem du taubenfutter hin stellst,dann muß er nicht lange auf futtersuche gehen. nimm eine gute körnermischung mit nicht zu viel gerste. stell auch wasser hin damit er sich nicht weit vom nest entfernen muß. für den täuberich wird es stressig,aber er schafft das.

...zur Antwort

er fühlt sich bestimmt einsam. er braucht einen artgenossen,katzen soll man nicht allein halten. hol einen gleichaltrigen kater aus dem tierheim dazu. die zusammenführung wird vielleicht etwas dauern,es kann gefaucht und auch mal ohrfeigen ausgeteilt werden. das ist am anfang normal,also nicht gleich aufgeben. wenn die beiden sich aneinander gewöhnt haben wird dein kater auch ruhiger werden.

...zur Antwort

tiere weinen nicht,aber ihre augen können tränen,wenn sie gereizt werden. das kann durch staub,fremdkörper oder eben die ätherischen öle im zwiebelsaft passieren. bei erkältungskrankheiten haben tiere auch tränende augen. deiner katze wird nichts passieren,wenn sie bloß beim kochen hilft :) sie kann ja jederzeit aus der küche gehen wenn der geruch ihr zu unangenehm wird.

...zur Antwort

es sind teile am pullover,die nicht aus wolle sind,aber aus einem tier hergestellt wurden. es kann leder sein,horn,federn,fell.

...zur Antwort