Muss man eingehende Anrufe wirklich annehmen?

10 Antworten

Man muss nicht ans Telefon gehen, wenn man nicht will. Am Handy kann man die Mailbox rangehen lassen und falls man ein Festnetz-Telefon hat, kann man einfach "nicht da" sein. Normalerweise ist man ja auch nicht immer zu Hause oder hat das Handy angeschaltet, wenn jemand anruft.

nein, muß man nicht. mit handy "sollte" man zwar überall erreichbar sein, aber manchmal kann oder will man eben nicht telefonieren. zb im bad, im laden an der kasse, oder wenn man grad ein wichtiges persönliches gespräch mit jemandem führt. ich finde es aber auch ok wenn jemand einfach keine lust hat ans telefon zu gehen, ich möchte auch nicht jederzeit für jeden zur verfügung stehen. wenn du jemanden anrufst und derjenige geht nicht ran, schick einfach eine nachricht das es wichtig ist, derjenige wird dann schon zurück rufen. bitte nicht hunderttausend mal wieder versuchen anzurufen, das nervt nur und bewirkt bei vielen (auch bei mir) das man gar nicht mehr ran geht ;)

Nein musst du nicht. Das ist dein Privatvergnügen ob du gerne die Telefonklingel hörst oder nicht.

Wenn es dir nicht passt musst du auch nicht rangehen. In der Regel siegt aber die Neugier.

Ich verstehe deine Frage nicht wirklich wenn mich jemand anruft und ich kein bock hab dann leg ich auf oder lehne direkt ab und fertig.

Was möchtest Du wissen?