Katze nur unter der Couch?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sie wird sich da wohl und sicher fühlen. Lass ihr noch ein wenig Zeit. Sie wird irgendwann schon richtig rauskommen und dich nur noch "nerven".Du hast sie doch erst 4 Tage.

hallo, also ich hatte das problem auch schon mit meiner katze, die hatte ich ausm tierheim geholt. hatte mir auch so meine gedanken gemacht aber nach einer zeit kam sie dann von alleine raus, seit dem ist sie nicht mehr unter der couch. einfach weiter streicheln und sie auf gar keinen fall darunter weg holen. die katze kommt schon von alleine. manche brauchen zeit. außerdem sucht sie ja schon bißchen die nähe. ihr könnt aber auch sie versuchen mit läckerchen raus zu locken.

Ich halte das nicht für problematisch. Katzen suchen sich ihre Lieblingsplätze selbst aus und wechseln die auch von Zeit zu Zeit. Mein Jüngster liegt zum Beispiel liebend gern ganz oben auf meiner Schrankwand (damit knapp unter der Decke). Da oben schläft er den halben Tag und kommt nur ab und an mal runter.

Ich würde mir da überhaupt keine Gedanken machen. Ihr habt sie ja auch erst vier Tage, da kann es durchaus sein, dass sie sich jetzt noch ein "Versteck" sucht. Wenn sie dann mit der neuen Umgebung und den neuen Menschen immer besser klar kommt, kann es auch gut sein, dass sie anfängt, AUF dem Sofa zu liegen statt drunter ;)

Wie alt ist die Katze denn und wo kommt sie her? Meine Katze, jetzt 3 J. alt, die ich voriges Jahr aus dem Tierheim geholt habe hat sich die ersten 2 Wochen nur unter meinem Bett versteckt. Sie ist nur kurz raus um aufs Klo zu gehen. Ich musste sie sogar unter dem Bett füttern. Danach kam sie immer öfter hervor um die neue Umgebung zu erkunden. Meine Katze war anfangs total scheu und schreckhaft. Erst nach 4 Monaten war sie soweit daß sie sich von mir streicheln ließ und heute, nach fast einem Jahr, schmusen wir zusammen. Manche Katzen brauchen etwas länger um sich einzugewöhnen. Aber daß wird noch bei Deiner Katze, da bin ich mir sicher.

Katzen verschlafen die meiste Zeit des Tages.Wenn sie noch sehr jung ist,sowieso.Katzen sind Nacht/Dämmerungstiere.d.h.die werden erst richtig aktiv bei Anbruch der Dämmerung ,sprich nachts. Und den Platz unter der Couch,mach dir keine Sorgen,unsere kriechen unter dem Wäscheständer,wenn Wäsche drauf hängt,oder wenn ich das Bett gemacht habe,kriechen sie unter die Tagesdecke.Sollte sie sich aber nicht mehr anpacken lassen,gehe zum Arzt.

gib ihr noch ein bisschen mehr zeit die umgebung und euch kennenzulernen vier tage ist recht schnell es scheint das sie sich da wohl fühlt und das ist ja auch ersteinmal okay irgendwann wird sie mehr ausprobieren und auch die anderen plätze erkunden und feststellen das sie sich dort auch sicher und wohl fühlen kann

Sie fühlt sich dort geborgen. laß ihr Zeit und Ruhe, sie kommt von selbst raus, wenn sie sich sicher genug fühlt. Bei meiner ersten Katze hat die ganze Versteck-Prozedur 2 Wochen gedauert !

Das kommt mir Wort für Wort bekannt vor: Bei meiner total verängstigten Katze, die ich von einer Katzenschutzorganisation habe, hatte dieser "Zustand" sogar Monate gedauert. Einfach in Ruhe lassen - wenn sie meint, es ist an der Zeit und wenn sie genug Vertrauen hat, dann kommt sie von alleine. Nur dann bitte nicht sofort "drauf stürzen", denn dann ist sie sofort wieder weg!

Geduldet euch noch ein wenig und lasst der Katze die Zeit, die sie braucht! Sie wird es euch danken!

Es dauert, bis eine Katze sich einlebt! :) Lass sie einfach, sie braucht etwas Zeit.

habt Ihr genug Spielzeug für den Stubentiger? es reicht schon eine Kugel aus Alufolie oder schnürsenkel. Hat bei dem Kater von meinem Bruder auch geholfen.

Bau ihr doch ein Katzenhäuschen oder biete ihr ein Körbchen an, das attraktiver ist, als der Platz unterm Sofa.

Sonst ist die Katze mehr bei Hempels, als beu Dir.

4 tage? Sie braucht noch Zeit um sich einzuleben. Laßt sie einfach in Ruhe.

Was möchtest Du wissen?