Katze hatte sich in Tüte verfangen jetzt verstört, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist einer meiner Katzen mal mit einer Plastiktüte passiert. Sie ist quer durchs ganze Haus gelaufen, in voller Panik. Bis wir die Tüte wieder runter hatten, ging gar nichts mehr.

Bitte stell alles weg, und dann laß ihn einfach völlig in Ruhe. Geh zu Deinem Termin, Dein Kater wird sich beruhigen, wie die anderen schon gesagt haben. Wenn Du zu Hause bist, erzähl ihm etwas, Hauptsache, er hört Deine Stimme, und benimm Dich so normal wie möglich. Es kann noch ein, zwei Tage dauern, aber ich denke, dann hat er es wieder vergessen.

Grüß ihn lieb von mir, und streichle ihn einmal von mir mit, wenn Du wieder an ihn ran kommst. Du wirst sehen, Dein Schreck ist größer, als der Deiner Katze. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn jetzt erst einmal in Ruhe lassen, sodass er sich beruhigen kann. Irgendwann wird er schon wieder vor kommen & dann kannst du dich ja mit ihm beschäftigen soweit er es zulässt.  Zu deinem Termin, wenn es sehr wichtig ist, hast du ja keine andere Wahl & vllt ist es auch besser wenn dein Kater erst einmal seine Ruhe hat. Dieses mal würde ich allerdings darauf achten das nichts mehr rumsteht was ihm Angst macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird sich wieder beruhigen, ganz sicher. Das hat er wahrscheinlich morgen wieder vergessen. :) Am besten die Tüte entsorgen, dass er sie nicht mehr sieht und auch in Zukunft für ihn nicht sichtbar aufbewahren. Auch damit so etwas nicht nochmal passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommeil
02.12.2015, 16:42

ich habe gar nicht daran gedacht, dass er sich so sehr darin verfangen kann. kommt sicher nie wieder vor!

0

Genau dasselbe ist unserem Kater auch schon mal passiert. Nur dass der dann auch noch nach draussen rannte und wie von Sinnen blindlings davonstürmte, immer von der raschelnden und knatternden Tüte "verfolgt". Erst nach Stunden kam er wieder. Er muss wohl mit der Tüte irgendwo hängen geblieben sein und hat sie sich auf diese Weise selbst abgerissen. Gottseidank war es keine Plastiktüte, mit der hätte er sich möglicherweise stranguliert. Er war dann noch einen ganzen Tag lang etwas verstört und schreckhaft, dann hat er sich wieder beruhigt. Und ich räume seither sehr sorgfältig alle Tüten mit Henkeln in den Schrank . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn einfach zeit. Ich würde ihn gar nicht locken oder sonst was. Wenn er soweit ist kommt er von ganz alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?