Katze hat gepinkelt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unser (kastrierter!) Kater makiert auch gerne mal im Haus, wenn man ihn nicht schnell genug rausläßt. Ich schiebe es auf den sogenannten Altersstarsinn. ;o) (Er ist 14 Jahre). Naja, auf jeden Fall finde ich den Geruch auch fürchterlich und habe mir deswegen "2-Propanol" aus der Apotheke geholt.Muss man vorsichtig anwenden, am Besten mit Handschuhen. Der Geruch geht davon tatsächlich weg. Alles andere, wie lüften, Febreze, Waschpulverlauge, Essigreiniger etc. etc. hat gar nichts gebracht.

geht nur durch auslüften weg. wenn es so penetrant riecht, vermute ich mal, dass er nicht gepinkelt sondern markiert hat. das ist ein zeichen, dass ihm irgendetwas nicht passt. das solltest du beobachten...

Diesen Geruch bekommt man mit BactoDes oder BactoDes-Clean rückstandsfrei weg! Durch die Mikroorganismen im Produkt werden die Rückstände von Katzenurin aus Polstern oder Fliesenfugen etc. rückstandsfrei beseitigt. Und das somit sogar absolut biologisch. Fundierte Anleitungen gibt es auf www.geruch-24.de

Ist dein Kater kastriert und wenn nicht - wie alt ist er denn !?

... vielleicht ist er gerade dabei "sein Revier" zu markieren ;(

manchmal markieren auch kastrierte kater noch.

0
@Anne39

Doch, finde ich schon. Bei unserem kastrierten (!) Kater stinkt das auch richtig.

0
@Jolly

Richtig "Jolly", denn bei der Kastration werden lediglich die Samenleiter durchtrennt,

die Duftdrüsen bleiben erhalten und können nach wie vor eingesetzt werden. Der Drang

diese Duftdrüsen einzusetzen (markieren) wird bei ca. 90% der Kater nach einer Kastration

unterbunden (siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Hauskatze) ...


... hier in dieser Frage wäre es wichtig gewesen, zu erfahren ob der Kater älter als

5 Monate ist und noch nicht kastriert wurde, denn dann wäre klar was da so richt !!!

0

Was möchtest Du wissen?