Kartoffelbrei für 5 Personen?

7 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

1 kg Kartoffeln, warme Milch, Stückchen Butter, Salz evtl. etwas Muskatnuss


Charliex3 
Beitragsersteller
 08.08.2012, 12:49

Wie viel Butter ungefähr?

0

Ich machen meinen Kartoffelbrei immer so: knapp 2 kg Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen. Nachdem sie gar sind, abschütten und IN DEN TOPF zu den Kartoffeln kalte Milch dazu (spart einen anderen Topf, um die warm zu machen), ein Stück Butter dazu, ca. 50 g und mit dem Kartoffelstampfer per Hand stampfen. Wie viel Milch du brauchst, wirst du schon merken. Und wenn keine Klumpen mehr drin sind, kannst du aufhören zu stampfen, der Kartoffelbrei ist fertig und mundet, mhhhh.

Je nach dem, was es dazu gibt, kann man auch noch gebratene Zwiebeln auf den Brei.

Im Mixer wird das so gummihaft, der Brei zieht sich.

Pro Nase 3 mittelgroße Kartoffeln schälen, in Salzwasser (Messerspitze Salz) (knapp bedeckt) leicht - nicht doll brodelnd - köcheln lassen. Ca. 35 Minuten - dann Gabelprobe. Dann vom Herd, mit Kartoffelstampfer oder Kartoffelpresse (was Ihr halt habt) kleindrücken. Ca. 2 Tassen Milch und ca. 1 Esslöffel (abhacken) Butter dazu und mit dem Schneebesen kräftig verschlagen, bis es Pürree ist. Eventuell noch Milch dazu, damit es cremiger wird. Muskatnuss drüber reiben und eventuell noch eine Messerspitze Salz. Guten Appo!

mehlig-kochende kartoffeln schaelen (ca. 1kg oder mehr) -> klein schneiden und mit etwas salz kochen -> wenn kartoffeln beim einstechen mit messer vom messer rutschen sind sie gar, das wasser abkippen -> etwas milch und butter dazu geben (eventuell noch nachsalzen, wenn noetig, und nach geschmack muskatnuss dazu reiben) -> mit einem kartoffelstampfer lange durchkneten.

Schmeckt saulecker. Nimm besser keinen prierstab oder mixer oder sowas, da wirds kein brei, sondern pampe. auch von fertigpulver halte ich nicht viel.