Karikatur Leitfrage Politik?

 - (Schule, Politik, Geschichte)

3 Antworten

Hallo Violett,

zur eigentlichen Erklärung: Der ursprüngliche Spruch für die Kinder heißt:

"Messer, Gabel, Schere, Licht dürfen kleine Kinder nicht."

Alles gefährliche Gegenstände, und die Gegner der Volksabstimmung erklären diese nun auch zu solch einem. Dafür erklären sie den Erwachsenen zu einem Kind. Sie zwängen ihn zusätzlich ein.

Die Figur ist "Der Deutsche", wie er traditionell in Karikaturen dargestellt wird. Eine selbstkritische Darstellung mit einer SCHLAFMÜTZE (die Zipfelmütze), die Leute vor 100 Jahren in den eiskalten Schlafzimmern trugen. Also der Deutsche als etwas schläfrig in politischen Angelegenheiten. Name der Figur: "Deutscher Michel". Üblich seit dem frühen 19. Jahrhundert.

Du kannst diese Figur in Wikipedia schauen und thematisieren.

Die "Kekse" können als Kritik gedeutet werden, dass der Deutsche Michel mit läppischem Kindekram abgefüttert wird, anstatt seine drängenden Probleme zu lösen. Die er mit einer Volksabsimmung geltend machen könnte - oder auch nicht: Zwangsstuhl.

Achte auf das Gesicht in dem Spielzeug - Auto unten rechts! Kennst du dieser Person bzw. Die Karikatur dieser Person? Ist eine bedeutende und zentrale Figur der Deutschen Geschichte! Recherchiere die mal!

Wird der Bürger gezielt unmündig gehalten?

Hat er sich in seiner Unmündigkeit komfortabel eingerichtet?

Hätte er die Chance aus dieser Unmündigkeit auszuberechen - was wären die Folgen?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ehemaliger Kommunalpolitiker und Mandatsträger

Was möchtest Du wissen?