Kann Zimt echt tödlich sein?

6 Antworten

Herzinfarkt wäre mir nicht bekannt, aber chinesischer Zimt enthält relativ viel Cumarin und das ist Leberschädigend und steht im verdacht Krebserregend zu sein.

Darum sollte man eher den teureren Ceylon Zimt verwenden.

Kochsalz ist aber jedenfalls giftiger als Zimt.

Zitat: In Zimt – vor allem im billigeren Cassia-Zimt (auch: chinesischer Zimt) –
ist das als gesundheitsschädlich geltende Cumarin enthalten. In
Fertigprodukten wird fast ausschließlich dieser aus China, Indonesien
oder Vietnam stammende Cassia-Zimt verarbeitet. Der Cumarin-Anteil
beider Zimtsorten unterscheidet sich erheblich: Während er bei dem
Cassia-Zimt bei ca. 2 g Cumarin pro kg liegt, finden sich in der
gleichen Menge Ceylon-Zimt nur ca. 0,02 g Cumarin.
Cumarin kann bei Einnahme in den Blutkreislauf Kopfschmerzen,
Leberschäden, Leberentzündungen und, wie in wahrscheinlich nur bedingt
auf den Menschen übertragbaren Tierversuchen mit Ratten festgestellt
wurde, in sehr hohen Dosierungen sogar Krebs verursachen......  Zitatende  Oder auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Zimt#Gesundheitsrisiken

Was möchtest Du wissen?