Kann sich ein Nachbar beschweren wenn wir zu oft grillen?

9 Antworten

Eigentlich sind die Fragen ja schon ausreichend beantwortet. Trotzdem möchte ich "unseren" Fall schildern. Seit einem halben Jahr bewohnen wir in einem Mehrfamilenhaus eine Souterrainwohnung mit Gartenzugang. Im Nebenhaus, durch einen hohen Zaun getrennt, sind nun Leute auf die Idee gekommen unmittelbar am Zaun einen Grill aufzubauen und auch zu nutzen. Blöde dabei ist nur, dass der Wind direkt zu uns auf die Terrasse und auch in die Wohnung weht. Wohlgemerkt NICHT den Geruch von Grillgut, sondern den Qualm der Holzkohlöe etc. Das ist ungefähr so, als ob ich mich an einen Auspuff lege um die Abgase einzuatmen. Da wir noch nicht wissen, ob es nun eine Ausnahme bleibt oder zur Dauereinrichtung wird, unternehmen wir erst einmal nichts. Sollte es jedoch dazu kommen, dass nun jeden Tag der Grill angezündet wird, werden wir die Nachbarn wohl auffodern (müssen!) den Grill an einem anderen Platz im Garten aufzustellen. Es ist ein feiner Unterschied, ob ich direkt die Abgase einatmen muß oder nur ab- und zu. Und DAS hat sicherlich nichts mit NULL Toleranz zu tun sondern mit meiner Gesundheit. Davon abgesehen mussten wir bei einem früheren Nachbarn auch immer die Rauchgase ertragen, obwohl er den stationären Grill bereits weit genug weggestellt hatte. Nur gegen Westwind, der den Rauch direkt ins Wohnzimmer blies, konnte er auch nix machen. In dem aktuellen Fall ist es leider auch so, dass der Wind nun mal in unsere Richtung bläst und der Grill max. 5 m von unserer Terrasse steht. Ich bitte deshalb darum nicht gleich pauschal von Neid etc. zu schreiben. Ansonsten lade ich die Schreiber gerne zu uns ein ...

Unabhängig von der Frage, ob es verboten ist oder nicht, solltest du versuchen, deine Nachbarn so wenig wie möglich mit deinem Verhalten zu stören. Du möchtest ja auch nicht von ihm gestört werden.

Meist ist der Geruch des Anzünders am lästigsten. Versuche es mit einem Gerät, das du in jedem Baumarkt bekommst. Es ist eine Metallröhre (ca. 15 cm Durchmesser, ca. 30 cm hoch) mit Griff. In der Mitte ist ein Rost. Auf den Rost kommt die Holzkohle, darunter etwas Zeitungspapier, das du anzünden kannst. Durch den Schornsteineffekt glüht die Holzkohle sehr schnell, und es ist keinerlei Anzünder erforderlich.

Vielleicht zeigst du deinem Nachbarn das Gerät, dann sieht er deinen guten Willen.

Geruchsbelästigung durch Nachbarn. Was tun?

Unsere Nachbarn nebenan grillen ständig. Seit es draußen wieder wärmer ist, grillen Sie an jedem Wochenende und unter der Woche wars auch schon mal. In unserem Wohnzimmer heizt es immer sehr auf und wir sind froh, wenn wir abends die Fenster weit öffnen können und schön alles auf Durchzug haben damit frische Luft reinkommt. So bleibt es auch relativ angenehm bis zum nächsten Mittag - Nachmittag je nach Außentemperatur, aber leider ist das nicht immer möglich. Unser Nachbar hat große Freude am Grillen und bei uns zieht dann immer alles schön in die Bude. Das geht nicht nur mal 1-2 Stunden sondern erstreckt sich gerne mal über den ganzen Abend bis in die Nacht hinein. So können wir dann nie lüften. Entweder ersticken wir dann vor Wärme hier drin oder vom Rauch der grillwütigen Nachbarn. Wir wissen nicht so recht wie wir das Problem angehen/ansprechen sollen. Unsere Vermieterin ist die Mutter des Nachbarn und wir haben stark bedenken ob sie da etwas machen würde. Ist ja schließlich ihr Sohn und seine Frau/Familie. Wir wollen hier auch keinen Streit anfangen, aber es stinkt uns wirklich sehr. Von der Lautstärke mal ganz abgesehen... Wie könnten wir die Sache angehen ohne gleich einen Streit herauf zu beschwören? Ist es überhaupt erlaubt so oft zu grillen, wenn man andere damit belästigt? Haben davon leider gar keine Ahnung...
Leider sagen sie uns vorher nicht einmal bescheid. Und meistens muss ich dann auch noch schnell die Wäsche auf unserer Terrasse retten, was nicht immer klappt.

...zur Frage

Kann mein Reihenhausnachbar mir das Grillen und gemütliche Zusammensitzen mit Freunden verbieten?

Hallo,

mein Reihenhausnachbar beschwert sich darüber, dass wir zu häufig auf unserer Terrasse sitzen und grillen. Im Sommer bei gutem Wetter kommt es durchaus mal vor, dass wir unseren Garten mit Terrasse zusammen mit Freunden für eine nette Unterhaltung und natürlich auch zum grillen nutzen. Gibt es da Vorschriften wie oft man auf seiner Terrasse sitzen darf um sich mit Freunden zu unterhalten und zu grillen?

Vielleicht hat jemand von euch schon Erfahrung in diesem Bereich.

Schöne Grüße

...zur Frage

wie erstelle ich eine betontreppe für die terrasse?

Ich möchte von der Terrasse bis zum Garten eine Betontreppe erstellen. Wie gehe ich am besten vor ?

 

...zur Frage

Zählt die Terrasse zur Wohnfläche 2.0?

Hallo zusammen,

meine Frage wurde zum Teil schon in früheren Fragen beantwortet. (Siehe "Zählt die Terrasse zur Wohnfläche") Meine Frage bezieht sich spezieller auf den Begriff Terrasse. Zählt jede gepflasterte Fläche, auch wenn sie komplett um das Haus führt und nicht breiter ist als z.B. 1,00 m, als Terrasse? Was genau ist eine Terrasse in dem Bezug zur Wohnfläche? Werden auch kleine Verbindungswege, welche von Terrasse zu Terrasse am Haus entlang führen, als Terrasse behandelt und zählen somit auch zur Wohnfläche?

Ich möchte mich schonmal im Vorraus für alle Antworten bedanken.

...zur Frage

Carport als Terrasse?

Hi, leider finde ich im Netz keine passenden Infos, deshalb frage ich hier um Rat. Ich habe ein massives carport auf dessen Dach ich bequem aus dem oberen Fenster gehen kann. Nun möchte ich da eine Terrasse drauf bauen und will wissen ob das bei der Ausgangslage möglich ist. Das beinhaltet ein carport direkt vor dem Fenster mit direkt am carport angeschlossen schuppen für ein zweites Fahrzeug. Da ich die Terrasse nur aufs carport haben möchte (3m breit und 5m lang) sollte das Problem mit der Grenze ja kein Problem mehr sein oder? Dazwischen sind sicher noch 4 Meter zum Nachbar. Was müsste alles beachtet werden um da eine Terrasse zu bauen? Und kann man da auch mogeln? Also ich nutze das Dach als Terrasse und lass halt das Geländer weg, so dass es eigentlich keine Terrasse ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?