kann sich bei katzen das fell verändern?

4 Antworten

Farbwechsel bei Katzen ? Ja, den gibt es durchaus - Änderungen der Fellfarbe oder gar der Zeichnung sind keine Seltenheit. Es gibt Rassen, da ist der Fellwechsel bekannt., wie Siam oder Snowbengal. Fast alle Point-Katzen kommen UNI, also weiß, zur Welt. Bei Pointkatzen kommt der Farbwechsel daher zu stande, da auf Grund ihrer genetischen Merkmale die Fellfarbe nur an kühlen Körperteilen wie Nase, Ohren und Pfoten ausgebildet werden. Da es der Fötus im Mutterleib schön warm hat, erklärt sich, warum sie farblos geboren werden und warum der Farbwechsel der Pointzeichnung erst nach und nach entsteht.
Bei einigen Rassen kann der Farbwechsel also bis zu 2 Jahren dauern bis sie ausgefärbt sind und einige Abessiner werden erst im Alter dunkler. Bei Pferden z.B. sagt man „sie schimmeln sich aus“ lustiges Wortspiel :-) Dann gibt es noch die sogenannte Geisterzeichnung. Eine Katze/Kater der z.B. gestreift zur Welt kam, verliert mit dem Farbwechsel auch die Zeichnung. Bei cremefarbenen BKH Katzen kann auch das bis zu 2 Jahren dauern. Das ist quasi der Übergang von dem Babyfell zum Erwachsenenfell.

http://www.katzen-ulm.de/ (Gen-Liste der Fellfarben)

LG Nani

Woher ich das weiß:Beruf – Tierschutz, priv. Pflegestelle & habe seit 40 Jahren Katzen

Nein, die Fellfarbe ändert sich nicht bei einer Katze. Das einzige wäre der Wechsel vom Sommer- zum Winterfell, das heisst aber nur, dass das Fell dichte wird, ohne die Farbe zu ändern.

Leider schreibst Du nicht, wie alt Dein Kater war, als er weglief und wie lange Du ihn hattest, aber wenn es wirklich Dein Kater wäre, müsste er auf seinen Namen hören, er müsste wissen, wo das Katzenklo ist und es auch benutzen und wenn es wirklich Dein Kater wäre, würde er wahrscheinlich auch bleiben.

Auch einer meiner Kater pflegt hin und wieder mal ein Nickerchen in den Betten unserer Nachbarn zu halten (meistens im Sommer, wenn die Türen offen sind), auch er geht die Häuser inspizieren, aber er bleibt nicht und lässt sich von den jeweiligen Hausbesitzern auch nicht anfassen.

Es ist unwahrscheinlich, dass sich die Farbe des Felles verändert. Es verändert sich höchstens die Dichte des Fells mit den Jahreszeiten.

Und es wäre nicht verwunderlich, wenn sich eine Katze in einem fremden Haushalt wohlfühlt. Habe ich selbst auch schon erlebt. Anscheinend nichts Ungewöhnliches.

Du erkennst deinen eigenen Kater nicht? Wäre es deiner, dann müsstest du ihn vor allem an seinem Charakter erkennen können.

Nein, kann es nicht. Dann müßte sich ja jedes Tierfell verändern.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?