Kann nicht abschließen?

3 Antworten

Jeder geht anders mit Trennung und Trauer um. Deshalb ist es schwierig einen für dich passenden Rat zu finden. Versuche es doch mal mit Distanz. Kein Kontakt für einen längeren Zeitraum. Blöder Satz: aber die Zeit heilt alle Wunden. Gib dir so viel Zeit, wie du benötigst um darüber hinweg zu kommen. Wenn du allerdings vermutest, dass es doch noch etwas mit euch werden könnte, dann würde eine offene Aussprache vielleicht weiterhelfen. Manchmal kann es auch heilsam sein, wenn der andere einem sagt, dass er nichts mehr von einem will. Aber alle vernünftigen Ratschläge helfen nicht wirklich gegen Liebeskummer. Jeder muss irgendwann in seinem Leben mal da durch. Deshalb wünsche ich dir viel Kraft. Es kann lange dauern, aber irgendwann ist auch der längste Tunnel zu Ende.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du ihn immer noch liebst, wird es wohl sehr schwierig, damit abzuschließen.
Du solltest deinen ganzen Kummer und den Schmerz einfach mal zulassen. Je mehr du versuchst ihn zu vergessen, desto mehr wirst du an ihn erinnert. Vielleicht schreibst du einfach mal auf, was du alles fühlst und denkst, oder sprichst mit einer Freundin darüber. Und vielleicht sprichst du auch mal mit ihm. Egal über was, aber Hauptsache du verarbeitest ihn irgendwie und siehst ihn mehr und mehr als einen ganz normalen Menschen an.

Und natürlich viel ablenken, sodass er kaum noch einen Platz in deinem Alltag hat. Und am besten mal etwas neues ausprobieren. Neues Hobby, neue Freunde, neue Musik, irgendwas. Und wie immer heilt ja die Zeit die größten Wunden.

Viel Erfolg damit.

Drücke deine Gefühle aus. Wenn er sie nicht erwidert, dann such einen neuen Typ.

Es gibt so viele wunderbare Menschen, die man erst kennenlernen muss.

Werd ich versuchen,danke vorerst

1
@Jesfelsica

Ich kann deine Gefühle sehr gut nachvollziehen. Bei mir war es sehr ähnlich mit einer Frau. Ich habe zwei Jahre gebraucht um zu verstehen, dass sie mich gar nicht liebt. Wir hatten zwar etwas miteinander, dennoch war meine Liebe immer stärker. Es war auch ein hin und her. Ich konnte am besten damit abschliessen, als ich Ihr all meine Gedanken und Gefühle preis gab. Somit wurde mir bewusst, dass sie nicht dasselbe für mich empfindet und ich ab jetzt im Reinen mit mir weiter ziehen kann. Man muss lernen sich selbst zu lieben, um andere lieben zu können. Verfolge deine Kindheitsträume.

Die meisten Menschen im Sterbebett bereuen folgendes:

  • Ihre Bestimmung leben
  • Zeit mit Freunden und Familie verbringen
  • Glücklich sein
  • Ihre Gefühle ausdrücken.

Alles gute und viel Liebe für deine Zukunft!

0
@deralphaboss

Mir hilft es, wenn ich Bücher lese die meine aktuelle Probleme ansprechen. Zum Beispiel über die Liebe, Selfmanagement etc. Ich lenke mich dabei ab und versuche meine Probleme mit dem Wissen erfahrener Menschen zu lösen.

0

Was möchtest Du wissen?