Kann mir wer bei dieser Matheaufgabe helfen?


19.04.2021, 09:57

Abgeschriebener Text der Aufgabe:

Aufgabe 4.)

Ein Sattelzug ist mit einem Container Beladen. Der Container besitzt die folgenden Außenmaße:

Länge: 5900mm Breite: 2400mm Höhe: 2400mm Die Wände sind 8mm dick

Der Container soll mit einer Säule beladen werden. Die Säule hat die Form eines dreiseitigen Prismas, dessen Grundfläche die Form eines Gleichschenkligen Dreiecks hat. Die Höhe der Säule beträgt 5,7m.

a) Welche Maße dürfen die Grundseite und die Schenkel der Grundfläche des Prismas maximal haben, damit die Säule in den Container passt? Zeichne dazu die Grundfläche des Prismas maßstabgetreu. Fehlende Größenangaben darfst du durch Messen ermitteln

b) Berechne das Volumen dieses maximal großen Prismas

c) Berechne den Oberflächeninhalt des Prismas

Beachte: Das Prisma wird aus Gründen der Transportsicherheit so in den Container gelegt, dass die Grundseite des gleichschenkligen Dreiecks auf dem Boden des Containers liegt.

so das war’s

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Folgende Berechnung. Evtl. kannst du bei dem Maß c auf ganze Maße abrunden. Dann mußt es nochmal durchrechnen. Zumindest hast du mal die Vorgehensweise wie gerechnet wird.

c = Wurzel aus ((2240 / 2)² + 2240²)
c = Wurzel aus ((2240 / 2)² + 2240²)
c = Wurzel aus (1254400 + 5017600)
c = Wurzel aus 6272000
c = 2504,39613479976 mm
c = 2504,396135 mm

Volumen Dreieckprisma
V = (2240 / 2) * 2240 * 5700
V = 14300160000 mm³

Oberfläche Dreieckprisma
O = (((2240 / 2) * 2240) * 2) + (2240 * 5700) + ((2504,396135 * 5700) * 2)
O = 46335715,939 mm²

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

siehe Mathe-Formelbuch,was du privat in jedem Buchladen bekommst.

Kapitel,Geometrie,Dreiecke,Flächenberechnung

bei solchen Aufgaben immer eine Zeichnung machen,damit man einen Überblick hat

Container ist Breite b=2400 mm und Höhe h=2400 mm

Darin zeichnest du ein gleichseitiges Dreieck (Grundfläche des Prismas)

Das gleichseitige Dreieck kann man in 2 rechtwinklige Dreiecke aufteilen

Satz des Pythagoras c²=a²+b²

also s²=(b/2)²+h² mit b=2400 mm und h=2400 mm

Betrag |s|=Wurzel((2400 mm/2)²+(2400 mm)²=2683,28..mm

ist die Schenkellänge des gleichschenkligen Dreiecks

Volumen=Grundfläche mal Höhe

V=Ag*h

Grundfläche des gleichschenkligen Dreiecks sind die 2 rechtwinkligen Dreiecke

Fläche vom rechtwinkligen Dreieck A=1/2*a*b

also Ag=2*(1/2*b/2*h)=1/2*2400 mm*2400 mm=2880000 mm

V=2880000 mm*2400 mm=6912.000.000 mm³

1 cm=10 mm

1 cm*1 cm*1 cm=1 cm³=10 mm*10 mm*10 mm=1000 mm³

V=6912.000 cm³

1 dm=10 cm

1 dm*1 dm*1 dm=1 dm³=10 cm*10 cm*10 cm=1000 cm³ → 1 Liter

V=6912 dm³

Den Rest schaffst du selber

Fläche vom rechtwinkligen Dreieck A=1/2*a*b

Fläche vom gleichseitigen Dreieck A(gleich)=2*(rechtwinkliges Dreieck)

Oberefläche=Grundfläche+Deckfläche+Mantelfläche

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Ich bin erst in der 7.Klasse und bin mir deshalb nicht ganz sicher....

a)Die Grundseite darf maximal 2384 mm lang sein und die beiden Schenkel 2700 mm

b)14,4 m³

c)18,27 m²

Hoffe das alles richtig ist und du keine sechs bekommst :)

Super

Ich habe den Text jetzt abgeschrieben =)

0

Was möchtest Du wissen?