Kann mir jemand erklären wann man bei il faut, im französischen nomen oder Infinitiv verwendet?

4 Antworten

Das kommt halt darauf an, was du sagen möchtest.

Il faut faire les devoirs. = Man muss die Hausaufgaben machen.

Il ne faut pas faire ça. = Das darf man nicht tun.

etc.

____________________________________________________________

Il faut du courage. = Man braucht Mut.

Il faut trois oeufs pour faire le gâteau. = Man braucht drei Eier, um den Kuchen zu machen.

Il faut un kilo de farine. = Man braucht ein Kilo Mehl.

Du siehst, wenn du ein Nomen nach "il faut" gebrauchst, gebrauchst du natürlich auch im Deutschen ein Nomen.

In diesem Fall kann man das "il faut" mit einem indirekten Personalpronomen "personalisieren".

Il me faut du courage. = Ich brauche Mut.

Il lui faut un dictionnaore. = Er braucht ein Wörterbuch.

Il nous faut encore du vin. = Wir brauchen noch Wein.

Il leur faut les livres. = Sie brauchen die Bücher.

etc.

"il faut" allein ist immer unpersönlich.

Il faut que... ist Auslöser des Subjonctifs!

Er drückt Wünsche, Ängste und sonstige Belange aus, die die romanische Sprachenfamilie nicht im Indikikativ ausdrückt!

Es geht hier also nicht:

Il faut que je fait la vasaille!

Richtig: Il faut que je fasse la vaissaille

Dem Subjonctif liegen eigene Konjugations-Schemate zugrunde, ganz anders als im Indikativ!

- Das ist schon richtig. Gefragt wurde allerdings, wann nach "il faut" ein "Infinitiv" und wann ein "Nomen" folgt.

- Kleine Korrektur: "je fais"

0

gute Antwort, jetzt brauchen wir nur noch die passende Frage dazu

1

Es ist beides möglich, mit jedoch leicht anderer Meinung: Il faut que tu ailles dehors - du musst nach draußen gehen. Il faut aller dehors - "es muss nach draußen gegangen werden" - (alle müssen nach draußen) Il faut que tu fasses la cuisine - du musst kochen Il faut faire la cuisine - "es muss gekocht werden" - (jemand muss kochen) Und dann noch als Bonus : Il te faut faire la cuisine - "es muss von dir gekocht werden" - du musst kochen Il nous faut aller dehors - "es muss von uns nach draußen gegangen werden" - wir müssen nach draußen

ah ja, und il faut wird mit nomen in der Bedeutung von "es wird (Nomen) gebraucht". Il faut du pain (es wird Brot gebraucht). und il me faut de la confiture ("es wird von mir Marmelade gebraucht" - ich brauche Marmelade)

0

Die Frage ist hier nicht, wann man etwas verwendet, sondern zunächst wie man etwas verwendet.

Bei il faut gibt es drei Möglichkeiten:

Nomen:

Il faut du courage (pour faire quelque chose)

Il faut de la farine et du lait (Rezept) 

Infinitiv:

Il faut penser à tout

que-Ergänzung (+ subjonctif):

Il faut que tu fasses ta valise

In allen Fällen drückt il faut eine Notwendigkeit, es geht um ein Muss.

Bei Infinitiv und que-Ergänzung hats du manchmal die Wahl:

Il faut être élégante

oder

Il faut que tu sois élégante 

Da kommt es u.a. dauraf an, ob es sinnvoll ist, die Person sichtbar zu machen oder nicht.

Was möchtest Du wissen?