Kann mir jemand bei dieser Exponentialfunktion-Aufgabe helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vom Prinzip her ist Deine Formel richtig.

Nur: Der Wachstumsfaktor q (bei Dir: 0,7) gibt ja an, auf welchen Prozentsatzein bestand innerhalb eines Zeitraumes wächst/schrumpft.

Wenn Du mit q=0,7 rechnest, heißt das ja, dass nach einem Jahr nur noch 70 % der Eisbären da sind. Nach Aufgabe schrumpft die Population aber in 45 Jahren auf diesen Satz.

Daher leichte Änderung der Funktion:
f(t) = 25000x0,7^(t/45)

Nun müsst es klappen.

Ansatz für c) ist richtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ralphdieter
20.03.2016, 19:49

Man kann genauso gut "45 Jahre" als Einheit für t verwenden.

0

0,7 = 1 • b^45 → b = 45.wurzel(0,7) = 0,9921

y=25 000 • 0,9921^t also a) y=25 000 • 0,9921^10

b) 100 = 25 000 • 0,9921^t und t mit logarithmus berechnen.

c)19940 = 20 000 • b → b=0,997

y=20 000 • 0,997^t

gleichsetzen und t mit log berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anovako
20.03.2016, 16:47

Bei b) ist die Formel glaube ich 25000*0,7^t/45= 100 ... da kommt zwar 696,62, aber nach Ihrer Formel kommt 400 etwas heraus. Mache ich etwas falsch?

0

Du darfst nicht 1-0,3 rechnen, sondern 1-0.003 (0,3% ist 0,003) und entsprechend 0.997^t

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anovako
20.03.2016, 16:32

1-p/100 => 1-30/100 = 0,7. Wenn man für b) 25.000*0,7^(10/45) rechnet, kommt das Richtige raus! 

1

Was möchtest Du wissen?