kann mir einer bei dieser physik aufgabe helfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn die erste Hälfte der Strecke ( = 300 km ) mit 100 km/h zurückgelegt wird, ist deren Ende nach (300 / 100 ) = 3 h erreicht.

Wenn die zweite Hälfte der Strecke ( = 300 km ) mit 140km/h zurückgelegt wird, ist deren Ende nach (300 / 140 ) = 2 1/7 h erreicht.

Da insgesamt 3 + 2 1/7 = 5 1/7 Stunden benöttigt wurden, betrug die Durchschnittsgeschwindigkeit :

600 / (5 1/7) = 7 * 600 / 36 = 350 / 3 = 116 2/3 (km /h)

Es reicht also nicht.

noch eine frage: kann man durchschnittsgeschwindigkeit von 140 km/h erreichen wenn man die hälfte der zeit also 2,5 stunden mit 100 km/h fährt und die andere mit 140 km/h? danke!

0
@psychironiker

Ja wie denn? Kannst du mir bei der rechnung nicht helfen so wie gerade? Wäre echt gut

0
@psychironiker

Ja wie denn? Kannst du mir bei der rechnung nicht helfen so wie gerade? Wäre echt gut

0
@nilslong

Ich kann es dir vorrechnen, aber ich frage mich halt, ob dir das hilft.


Nach 2,5 h Bewegung mit 100 km / h sind (2,5 * 100 = ) 250 km zurückgelegt.

Nach weiteren 2,5 h Bewegung mit 140 km / h sind weitere (2,5 * 140 = ) 350 km zurückgelegt.

Also sind in 2,5 + 2,5 = 5 h insgesamt 250 + 350 = 600 km zurückgelegt, und

die Durchschnittsgewindigkeit beträgt ( 600 km / 5h ) = 120 km / h

(... und nicht 140 km / h, wie du schriebest, aber das war wahrscheinlich ein Tippfehler.)

0

Was ist an iokiis Antwort unpräsise?

Rechne doch selbst: 300 km mit 100 km/h

300 km mit 140 km/h

Anschließend 600 km mit 120 km/h

Ist die Zeit gleich oder nicht?

Ich hoffe, ihr seid beide nicht allzu überrascht.

Es ist nicht immer alles so, wie man zuerst denkt!

0

Die Formel die du brauchst für gleichförmige Bewegung: s= v*t umgestellt: s/v= t

Nun geg.: 600km ist die strecke 5h ist die Zeit

gesucht: v

600km * 1000 = 600 000 Meter

Wir brauchen aber nur die Hälfte der Strecke also 300 000 Meter... 100km/h

300 000m/27,7m/s = 10830 Sekunden / 60/ 60 = 3 Stunden

nun der andere Teil der Strecke: 140 km/h

300 000m/38,8m/s = 7731,95 /60 /60 = 2,1 Stunden

Ergebnis: Kommt drauf an wie genau dein Lehrer das nimmt ;) ich würd sagen es ist nicht machbar weil wir etwas über 5 Stunden sind....

Hoffe ich konnte helfen

Gruß Patrick

nein, allein schon vom zahlenverständnis her weis ich, das v(avg) < (v1 + v2) / 2 ist.

aber hier in dem Fall ist es ganz einfach, du rechnest dir einfach die t1 und t2 (Zeit) aus, addierst sie und vergleichst sie anschließen mit den 5h

also die Formel für die weg zeit-Berechnung: v = s/t (sieht man ja schon an der einheit, km/h)

aber stellen wir sie erstmal um auf das was wir sie brauchen, nämlich t:

t = s/v

t1 = 300km / 100km/h = 3h

t2 = 300km / 140km/h = 2,14h = 2:08h (also in Stunden und minuten)

t1 + t2 = 3 + 2,14 = 5,14h bzw 5h und 8min

nun zurückrechnen, die Durchschnittsgeschwindigkeit für die Gesamtstrecke beträgt:

v = s/t

vges = 600km / 5,14h = 116,67 km/h

Durschschnittsgeschwindigkeit 120 hätte man, wenn man die hälfte der Zeit 100 und die andere hälfte 140 fahren würde.

kannst du dich etwas präziser ausdrücken?

0

Was möchtest Du wissen?