Kann mir das mal jemand verdeutschen? Email Problem

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ist Malware. Du sollst den Anhang öffnen, um den Text zu lesen, der angeblich dem Empfänger von Dir nicht zugestellt werden konnte.

Nicht öffnen, ungelesen löschen. Besorge Dir einen vernünftigen Spamfilter. Dann bekommst Du so etwas nicht.

Wenn Du das öffnest, hast Du einen Virus oder einen Trojaner an Bord.

So ein Unsinn. Der Postmaster informiert gerne, dass Mails ggf. nicht zugestellt werden konnten und gibt auch den Grund dazu an. In diesem Fall ist es so, dass der angeschriebene User von der Absenderadresse aus nicht angeschrieben werden kann und dass dies vom Administrator so festgelegt wurde. Dies kann natüürlich aufgrund von Fake-Emails passiert sein, die Malware enthielten und die Absender-Email-Adresse verwendet haben. Die Rückmeldung ist allerdings dann auch berechtigt. Wer diese Mails nicht erhalten möchte, der richtet sich einfach einen Filter ein, der alle Mails, in denen das Wort postmaster vorkommt, automatisch in den Papierkorb schiebt.

0
@toedti2000

Das siehst Du wohl nicht richtig. Bei solchen Meldungen werden keine Anhänge beigefügt. Der Anhang deutet darauf hin, dass es keine Rückmeldung des Providers ist.

0
@toedti2000

Und dann macht man noch eine falsche Antwort zur hilfreichsten Antwort ;) RESPEKT!

0
@Smash

Sicher werden da Anhänge mit versendet... Nicht bei jedem Mailserver, aber bei sehr vielen....

0
@Smash

Ich befürchte auch das dieses Mail Schadprogramme enthält. Ich kann das nur bestätigen was Smash da schreibt.

0

es sagt dir nur das es sich entschuldigt und das deine nachricht nicht zu einen/mehreren empfänger geschickt werden konnte und der fehler is unten nochmal dargestellt. Für weitere hilfe sollst du eine email an "postmaster" senden und wenn du das machst mit dem fehlercode <rosenbusch@friesoythe.de>: host mail.friesoythe.de[10.34.167.2] said: 550 Administrative prohibition (in reply to end of DATA command)

Der Postmaster informiert gerne, dass Mails ggf. nicht zugestellt werden konnten und gibt auch den Grund dazu an. In diesem Fall ist es so, dass der angeschriebene User von der Absenderadresse aus nicht angeschrieben werden kann und dass dies vom Administrator so festgelegt wurde. Dies kann natüürlich aufgrund von Fake-Emails passiert sein, die Malware enthielten und die Absender-Email-Adresse verwendet haben. Die Rückmeldung ist allerdings dann auch berechtigt. Wer diese Mails nicht erhalten möchte, der richtet sich einfach einen Filter ein, der alle Mails, in denen das Wort postmaster vorkommt, automatisch in den Papierkorb schiebt.

danke, wie kann ich so einen Filter aktivieren? Wie mach man das?

0
@mausi1802

Solltest du einen Email-Client verwenden, dann findest du das Ganze unter Extras.

0

Was möchtest Du wissen?