Kann mir bitte jemand helfen (mathe lineare Funktion)?

 - (Schule, Mathematik, lineare funktionen)

2 Antworten

Du hast zwei Werte: Temperatur und Breite der Dehnungsfuge. Allein aus dem logischen Zusammenhang weißt du, dass die Breite der Fuge von der Temperatur abhängig ist. Das beteutet, je nach Veränderung der Temperatur, muss es einen Faktor geben, der die Breite, ausgehend von einem Ausgangswert bestimmt. Dazu wird gesagt, dass es sich um eine lineare Funktion (y = a*x + b) handelt.

Absolute Zahlen hast du zu den Werten gegeben. Du hast nun drei Möglichkeiten.

1. Graphische Bestimmung, indem du die zwei Punkte im Achsensystem einzeichnest und die Seigung durch das Steigungsdreieck bestimmst sowie den Schnittpunkt ermittelst.

2. 2-Punkte-Formel zur Ermittlung der Steigung einer linearen Funktion. Anschließend musst du nur noch die Ausgangsgröße (y-Achsenschnittpunkt) bestimmen mit Hilfe der errechneten Steigung und einem Punkt (zusammenhängende Werte aus Tabelle) durch Einsetzten in die allgemeine Gleichung.

3. Du stellst zwei Gleichungen auf, mit zwei Unbekannten. Und errechnest aus diesen die erste und anschließend die zweite unbekannte Variable.

Was sind nun x und y in der linearen Gleichung? X ist ein bestimmender Wert, der Einfluss auf y hat. Und y ist ein von x abhängiger Wert. Also ist hier x die Temperatur und y die Breite.

A ist die Steigung bzw. der Faktor. Und b ist der y-Achsenabschnitt, bzw. die Ausgangsgröße der Breite.

Mach erst mal den Graphen... was ist x, was ist y?

Wenn die Breite der Fuge von der Temperatur abhängt, dann ist x...?

Dann ist x die breite ?

0

Moment es gilt ja m*x+b,

B ist die breite der dehnungsfuge

M und x sind keine ahnung was sryyy omg

0
@jeaninetepasse

Wenn die Breite von der Temperatur abhängig ist, dann ist die Breite eine Funktion der Temperatur.

Gaaaanz allgemein: y = f(x)
Ypsilon ist eine Funktion, die abhängig ist von x...

X ist also...

...und y ist damit...?

Schreibst du an die Achsen Temperatur und Breite?

0

Was möchtest Du wissen?