Kann mein Smart TV DVB-T2 HD empfangen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der hat nur einen DVB-T Tuner vebaut,Du bauchst dann einen DVB-T2  Receiver,überprüfe aber bevor Du Dir einen zulegst ob bei Dir der Empfang über Zimmerantenne bei DVB-T2 noch möglich ist,das kannst Du über den Link feststellen.

http://www.dvb-t2hd.de/empfangscheck 

Wenn ja und Du nutzt schon eine Zimmerantenne dann kannst Du die weiterverwenden,im Link findest Du passende DVB.T2 Receiver die die verschlüsselten privaten Sender in HD wiedergeben können,über DVB-T2 wird nur noch in HD gesendet,die privaten Sender kosten ab Juli 5,75 Euro im Monat,im Handel gibt es dann Guthabenkarten für die privaten Sender zu kaufen.

https://www.amazon.de/Xoro-HRT-8720-T2-Receiver-kartenloses-Irdeto-Zugangssystem/dp/B01ERXFFZK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1487625646&sr=8-1&keywords=dvb-t2+receiver 

https://www.amazon.de/Digitalbox-77-559-00-IMPERIAL-Receiver-Entschl%C3%BCsselung/dp/B01I5LD2DM/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1487625646&sr=8-4&keywords=dvb-t2+receiver 

Danke für die Ausführliche Antwort, das hilft mir schon mal weiter!

Ich wohne in einer Mietswohnung im EG. Der Empfang ist laut dieser Seite sehr gut (Zimmerantenne). Allerdings empfange ich momentan ja schon mein Signal über Dachantenne (Anschluss in der Wohnung). Das geht dann ja auch damit oder brauch ich eine Zimmerantenne? Bzw. hat diese Irgendwelche Vorteile in Sachen Qualität?

Und welcher dieser beiden Receivern ist denn zu empfehlen?

0
@student9090

Wenn Du schon eine Dachantenne hast und nutzt dann ist das der bessere Empfangsweg,bei DVB-T2 wird ein gutes und stabiles Signal benötigt,das geht über eine Aussenantenne am besten,kommt es aber trotzdem zu Problemen wie Standbildern oder Blockbildung dann kannst Du mit einem Antennenverstärker nachrüsten,die sind nicht teuer,ich gebe Dir im Link einen an,von der Antennendose gehst Du dann mit einem Antennenkabel an den Verstärker, und an den Verstärker kommt dann das Antennenkabel zum Receiver.Der Imperial ist da der bessere Receiver.

https://www.conrad.de/de/mehrbereichsverstaerker-fm-vhf-uhf-one-for-all-sv-9610-20-db-778022.html

1
@andie61

Der Xoro Receiver ist heute gekommen und ich habe ein Problem. Leider werden keine Programme gefunden. Habe schon alles mögliche ausprobiert. Am Fernsehr  funktioniert es, also ein Signal ist da.

Brauch ich doch eine Zimmerantenne? Bzw ist die Außenantenne vielleicht veraltet?

0
@student9090

Das kann nicht sein,das eine Antenne veraltet ist,der Receiver kann auch die DVB-T Sender empfangen,die müstte er also finden.Hast Du über den Link einmal getestet was für DVB-T2 Sender bei Dir verfügbar sind?

0
@andie61

Die PLZ ist 76227.

Also Ja, denke schon. Oder habe ich das falsch verstanden und es geht erst ab dem 29.03?

Beim Suchlauf tastet er 57 Frequenzen ab und am Ende steht nur (0 TV / 0 Radio) oder so ähnlich.

0
@student9090

Habe jetzt folgende Zimmerantenne angeschlossen:

https://www.amazon.de/gp/product/B00UA9BI7A

Auch hier finde ich keinen einzigen Sender im Durchlauf. Auch wird bei Stärke und Qualität jeweils 0% angezeigt...

Und ich habe herausgefunden, dass mein funktionierendes Signal direkt über den TV-Receiver nur analog ist! Bei der DTV-Suche finde ich dort ebenfalls nichts! Weder mit der Dachantenne, noch mit der Zimmerantenne!

Wo könnte das Problem liegen? Kann ja nicht sein, dass ich überhaupt keinen digitalen Empfang habe..

Vielen Dank schon mal für die Mühen.

0
@student9090

Wenn Du über den Link den Empfangscheck gemacht hättest dann wüssstest Du das unter Deiner Postleitzahl der Empfang über DVB-T2 erst AB dem 29 März möglich ist,ich poste ein Bild der Seite noch als Antwort,über Kommentar geht das nicht.

0
@andie61

Naja, weiter unten steht aber "Bereits jetzt mit einer Zimmerantenne empfangbar:..."

deshalb müsste das doch jetzt schon gehen für ein paar Sender oder verstehe ich das falsch?

0
@student9090

Ja,das trifft aber nicht auf Deinen Wohnbereich zu,für den steht doch ganz klar,in den Testgebieten konnten die Sender schon empfamngen werden,aber Dein Wohnbereich gehört nicht dazu,in Karslruhe sind die Testsender nur über eine Aussen und Dachantenne in wenigen Bereichen zu empfangen 

Ab 29. März 2017 können Sie an Ihrem Wohnort die öffentlich-rechtlichen Programme über DVB-T2 HD empfangen

Ab 29. März 2017 können Sie an Ihrem Wohnort die Programme über freenet TV empfangen.

Seit dem 31. Mai 2016 läuft ein Probebetrieb mit sechs Fernsehprogrammen in ausgewählten deutschen Ballungsräumen. In Karlsruhe lassen sich die Programme gemäß der Empfangsprognose vom Plattformbetreiber MEDIA BROADCAST GmbH vorerst nur mittels einer Dach- bzw. Außenantenne vom Senderstandort Baden-Baden aus empfangen.

Am 29. März 2017 startet der Regelbetrieb von DVB-T2. Damit einher geht die (ganze oder weitgehende) Abschaltung von DVB-T, die Erhöhung der Anzahl ausgestrahlter Fernsehsender auf 14 öffentlich-rechtliche und 15 private Programme, sowie die Verbesserung der Empfangssituation durch zusätzliche Ausstrahlung vom Senderstandort „Karlsruhe“[1]. Aus der offiziellen Empfangsprognose geht 

DVB-T2 ist der Nachfolgestandard von DVB-T und steht für Digital Video Broadcasting-Terrestrial, 2nd generation. DVB-T2 geht am 29. März 2017 in der Region Mittlerer Oberrhein in den Regelbetrieb, woraufhin die so ausgestrahlten Fernsehprogramme in Karlsruhe und Umland über eine Zimmer- oder Hausantenne in Full HD-Auflösung empfangbar sein werden.

(Quelle offizielle Seite Freenet)

0

Das wird auf der offiziellen Seite zu dem Empfang zu deiner Postleitzahl angezeigt

 - (Receiver, CI-Modul, lg smart tv)

Nein, nur  DVB-T, DVB-C und DVB-S

Dort brauchst du einen passenden Receiver.

Was möchtest Du wissen?