Kann man Spanisch leicht lernen?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Leicht 71%
Schwer 29%

17 Antworten

Leicht

Es kommt auf deine Vorkenntnisse an, hilfreich ist Latein oder Französisch. Und was du für Ansprüche an dich selber stellst. Für normale, einfache Gespräche ist es leicht, aber z.B. Literatur, da wirds schon schwieriger.

Schwer

Falls du Französisch oder Italienisch schon kannst, wäre es sicherlich einfacher zum lernen. Aber ansonsten... Kommt darauf an, wieviel du sprichst, übst, lernst! Das dauert sicherlich einige Jahre... Wenn du Sprachaufenthalte, diverse Kurse etc besuchst, dann geht das natürlich schneller. Ich spreche hier von wirklich Spanisch KöNNEN, nicht einfach wenige Sätzchen sagen.

Schwer

Es kommt wohl auf die eigenen Ansprüche an. Wer in Kauf nimmt, fehlerhaft zu sprechen, Hauptsache man versteht ihn irgendwie, der kann recht gut klarkommen.

Aber wer den Anspruch hat, die Grammatik weitestgehend richtig anzuwenden, der wird es schwer haben mit den insgesamt 20 verschiedenen Zeiten, von denen in der normalen Umgangssprache immerhin 8-10 angewendet werden. (Im Deutschen wenden wir etwa 3-4 Zeiten an).

Bei denen, die hier schreiben, Spanisch sei einfach, unterstelle ich mal - ohne jemandem zu nahe treten zu wollen! - dass sie bislang im Anfängerstadium arbeiten. Wenn man da z.B. in der Vergangenheit stets den PERFECTO verwendet, so wie wir es vom Deutschen her gwohnt sind, der wird das als einfach empfinden. Sobald es aber in den Bereich der verschiedenen Vergangenheitsformen oder gar Subjunktiv geht, tun sich die meisten Lerner doch recht schwer. Diese Zeiten existieren im Deutschen teilweise nicht und sind daher schwieriger zu verstehen.

Aber es ist eine schöne Sprache und wer Französisch kann, hat's sicherlich leichter.

Schwer

Es ist falsch zu sagen, Französisch wäre schwerer als Spanisch, denn das stimtm nicht. Vielleicht ist die Aussprache komplizierter, wenn man es aber mal drauf hat ist das beinah das eifnachste der Welt. Spanisch hat einige Zeitfomen (weiß nicht mehr genau, wie viele. 9?). Die sind viel schwerer zu lernen, mit all den unregelmäßigen Verben, etc..

Ich lerne nun seit 2 Jahren (Schul)spanisch und wir hängen immer noch ziemlich am Anfang, also ne gute Unterhaltung mit nem Spanier könnte ich nicht hinkriegen und ich gehöre zu den Klassenbesten und bin eig. auch ziemlich sprachbegabt. Liegt also in dem Fall wohl eher am Lehrer und dem Lehrplan, dennoch wirst du es nicht so schnell lernen wie beispielsweise Englisch.

7-9 Zeitformen gibt's soweit ich weiß.

0
Leicht

Spanisch ist im Vergleich zu Russisch, Chinesisch, Baskisch eher leicht, vor allem wenn man z.B. Latein gehabt hat oder schon Französisch/Italienisch kann.

Was möchtest Du wissen?