Kann man sich Berührungen einbilden?

8 Antworten

Im Halbschlaf sind bewusste Wahrnehmungen höchstens ansatzweise möglich; die Erkenntnis 'nur eine Decke' kam ja auch mit Einsetzen des Wachbewusstseins, vermute ich mal. Wobei zu frage wäre: was für eine Decke, dick, dünn? Empfinden von 'Gewicht' (bzw. Druck) erfolgt auch nicht in g in genauen Maßeinheiten von g/ccm, ist sogar subjektiv - durch 'Erfahrung' - verfälscht, was wiederum damit zusammen hängt, dass menschliches Sinneswahrnehmungen allgemein so gar nicht dazu taugen, absolute Werte zu erfassen, Verhältniswerte jedoch sehr wohl. Was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass menschliche Sinne Größen nicht linear, sondern logarithmisch erfassen; was z.B. doppelt laut scheint, braucht tatsächlich den 10fachen Schalldruck

Hinzu kommt, dass menschliche Wahrnehmungen sehr lückenhaft sind; der Rest wird 'interpretiert', aus dem Unterbeusstsein heraus gefüllt. Und das arbeitet nicht streng logisch, sondern nimmt Mustervergleiche vor - die der rationale Verstand sowohl übernimmt als auch 'rational' in das 'Erleben' (der lückenhaften Sinneseindrücke) einfügt. - Beispiel: in einer Stresssituation 'sah' ich mal Eis. Tatsächlich sah ich nach vorangegangener Blendung nur noch mattschwarz und glänzend schwarz; hinzu kam der Impuls 'Eis'. Als der Stress abklang, war natürlich klar: Eis konnte da nicht gewesen sein: nicht Ende August in Mitteleuropa bei 2stelligen Temperaturgraden. Es ist aber tatsächlich so, dass sich Eis und Nässe in der Dunkelheit auf Straßen unterscheiden Lässt (die Unterschiede sind so fein, dass die Wahrnehmung einer Ahnung gleicht). Allerdings hatte ich dasselbe Muster wahrgenommen (es waren Pflastersteine, in denen Wasser stand - so, fass sich ein geometrisches Muster ergab). - Ttsächlich wusste ich zunächst nicht, was ich gesehen hatte. nDaraus entstand eine Unsicherheit, die selbst wieder leichter Stress ist. Weshalb das Unterbewusstsein sich beeilt, diese Lücke zu schliepen, und das, da es zu rationaler Prüfung unfähig ist, aus seinem Vergleichsmusterschatz..

Übrigens kan eine dicke Wolldecke (besonders, wenn noch Falten da sind), sehr wohl 'schwer wie ein Knninchen' sein.

Du kannst Dir das im Moment vielleicht noch nicht vorstellen, weil es sich so real anfühlte. Aber Dein Gehirn "produziert" diesen Druck.

So etwas haben schon Millionen von Menschen geträumt; das Phänomen ist seit Jahrhunderten bekannt. So glaubten unsere Altvorderen an einen "Alb" (daher: "Albtraum"), ein menschen- oder tierähnliches Wesen, das sich im Schlaf auf sie setzte und ihnen die Luft zum Atmen nahm und bei den Träumenden arge Beklemmungszustände hervorrief.

Von diesem Fabelwesen gibt es sogar jede Menge bildliche Darstellungen, so real war den Träumenden diese Beklemmung. Genauso real, wie es sich bei Dir angefühlt hat.

Nichtsdestotrotz: Der Alb ist ein reines Phantasieprodukt. Genau wie das Gewicht auf Deinem Arm.

Gruß, earnest

Es war nur ein Traum!Das Gehirn ist so ziemlich das komplexeste,was es gibt.Keiner versteht es richtig.Daher ist deine Verwirrung ja verständlich.Aber:Diese "Berührung" wird herbeigeführt durch biochemische Prozesse im Hirn,nicht durch Geister.Glaub nicht an sowas!!(abgesehen davon:Was hätte das Ding denn davon,sich für ein paar Sekunden auf dich zu setzen und dann abzuhauen?!Merkst du wie unlogisch sowas ist?) Vielleicht fällt es schwer daran zu glauben,aber das hast DU produziert.Da war absolut nichts als deine verwirrten Sinne während einen Alptraum im Halbschlaf.Kein schöner Streich,aber harmlos.

Gute Nacht und gönn dir noch ein paar Stunden (berührungsfreien)Schlaf!

Auf jeden fall ja! Da für sowas alles der kopf zuständig ist geht das natürlich! Das ist eigentlich das selbe wie der sogenannte "Phantomschmerz" also wenn jemandem z.b. ein bein abgenommen wird aber demjenigen dieses "abgenommene" bein dann trotzdem wehtut! Und bei sowas isses ganz genau so! Allerdings und das sage ich jetz nicht um dir angst zu machen sondern nur um deine frage so ausführlich wie möglich zu beantworten, kann sowas auch durch krankheiten kommen. Da hab ich auch nen beispiel für. Und zwar kannte ich mal jemanden der hatte absolut kein schmerzemfpinden der konnte machen was er wollte und hat nichts gemerkt! Das war auch ein genetischer defekt bei ihm was allerdings sehr gefährlich ist auch wenn sichs erstmal cool anhören mag! ^^

Aber wie gesagt an sich ist sowas natürlich möglich und da du ja sagst du warst im halbschlaf und hast nochdazu was schlechtes geträumt dann erst recht ja! ^^ Es gibt sogar fälle wo leute z.b. davon geträumt haben das sie sagen wir mal sich geschnitten haben und dann tatsächlich am nächsten tag mit einer wunde aufgewacht sein sollen, ob das jetz allerdings nun so wirklich wahr ist weiß ich auch nich so richtig! ^^ Vorstellen könnte ich es mir aber durchaus! ;)

Hoffe meine antwort hilft dir! ^^

wenigstens sowas wie ein kleiner "Beweis",dass es vielleicht Einbildung war...bei Leuten,die sich Schmerzen einbilden oder sich einilden ihr Bein ist noch da,wenn es eigentlich weg ist.Dann ist es ja auch kein Geist oder so. danke wenn jemand noch mehr Erklärungen/Beweise hat,dann her damit

0

man kann. kurz nach dem tod meines vaters hatte ich auch nachts das gefühl, es legt mir einer die hand auf die schulter...

Meine Oma hat auch ihren toten Vater gesehen.Aber wer weiß ob es Einbildung ist oder nicht?Ich kann mir kaum vorstellen,dass ich selber ein Gewicht produzieren kann,das nicht da ist?!

0

Was möchtest Du wissen?