Kann man seine Beinhaare mit Wasserstoffperoxid oder etwas ähnlichem selbst bleichen?

7 Antworten

Mit Wasserstoffperoxid alleine kann man keine Haare bleichen. Das ist nur die "Entwicklerlösung". Du brauchst dazu noch ein Alkali, dass den Wasserstoffperoxid erst dazu bringt zu starten. Das einfachste ist Blondierung. Ich habe das früher auch gemacht, weil mit die Stoppeln beim Nachwachsen nicht gefallen haben und außerdem juckt es beim Nachwachsen. Ich habe mit eine Blondierung auf die Haare geschmiert, einwirken lassen abgespült, hinterher noch mal mit Duschgel oder so abwaschen, ideal wäre für die Haut ein absäuern, damit die Haut sich wieder schließt und ihren Säureschutzmantel aufbauen kann. Aber es geht auch mit einem Hautöl, wenn du keine sensible Haut hast, dann reguliert sie sich selbst. Ob das mit dem Blond aber gut ausschaut, musst du dir selbst anschauen. Auf jeden Fall fallen die Haare, selbst wenn sie nur etwas heller sind nicht so doll auf und sie bleichen in der Sonne auch noch nach.

Mann kann alles, auch wenns nicht gut aussieht.

Ich würde es nicht machen. Bestimmt schadet es der Haut.

Was möchtest Du wissen?