Kann man Pizza auch in der Pfanne zubereiten?

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, speziell afür gibt es sogar eine Pizza Pan. Erhältich in verschiedenen Grössen. Soll funktionieren mit dem Decke drauf, in dem ein kleines Loch zur Belüftung ist. Bei der Pizza Pan handelt es sich um einen beschichtete grosse elektrische Pfanne. Ich selbst habe so eine grosse Pfanne und nutze die jedoch um z. B. Reibekuchen oder Fideua draussen zuzubereiten. Man kann auch ganz normal drauf braten. Macht Spass damit, vor allem wenn mal zum Grillen eine grössere Protion Bratkartoffeln darauf gegart wird.

LECKER geht anders, aber es gibt ja auch menschen, die ein spiegelei so umdrehen, dass AUCH das eigelb fest wird. es ist schon ein gewaltiger unterschied, ob ich pizza nur von unten erhitze, oder sie "rundum" bestrahle. allein dass das meiste vom belag beim umdrehen abfällt, würde MICH stören.

Ja, kann man. Das, was dabei raus kommt, ist besser als Tiefkühlpizza!

Worauf man aber achten muss: Der Belag gart nicht. Das heißt, wenn man Belag hat, bei dem ein Erwärmen nicht reicht, muss man den Belag vorher vorgaren.

Hier ist ein Rezept für eine Pfannenpizza mit Hackfleisch und Paprika: http://goccus.com/rezept.php?id=2012

Wir machen die regelmäßig, ist schnell gemacht.

In der Pfanne kommt die Hitze nur von unten. Wenn du die Pizza auf dem Belag braten willst, dann wird sie schon gar, aber sonst hast du oben hartes Gemüse drauf und unten schwarzen Boden

Was möchtest Du wissen?