Kann man nach einer Ausbildung noch eine zweite machen..?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube nicht das man mehr asublidungen machen kannst...aber eine umscvhulung..wenn du die ausbildung aubgeschlossen hast!sonst mach doch mal ein praktikuim im den unterschiedlichen berufen und schnupper mal da reion!ich wünsch dir viel glück bei der ausbildungssuche!!!!!!!!!!!!!!...................................................................................................vile glück und viel spass in der ausbildung!

wenn du es richtig drauf hast kannst du sogar beide gleichzeitig machen. nacheinander ist (sofern der schnitt o.Ä. stimmt) gar kein problem. je nach berufzweig, und wenn sie zueinander passen, hast dadurch später sogar vorteile.

Du kannst so viele Ausbildungen machen wie du willst. Es ist gar nicht ungewöhnlich in artverwandten Berufen eine Ausbildung zu machen.Kleines Beispiel: Es lernt jemand Koch, hinterher noch Metzger und dann noch Bäcker.Damit deckt er gerade in der Gastronomie verschiedene Bereiche ab. Er könnte also als Koch auch schlachten, Wurst machen etc. und seine Brote und Brötchen selbst backen.Diese Konstellation kommt sogar öfters vor.Und der Vorteil: Durch die Erste Ausbildung sind die anderen kürzer.Meistens statt 3 Jahre dann nur 2 Jahre. Würde bedeuten: 1. Lehre 3 Jahre, 2. und 3. Lehre je 2 Jahre. Somit hätte man nach rund 7 Jahren 3 vollwertige Lehren.Mit 18 angefangen hätte man dann mit 25 eine solige (Ausweich)-Basis.

Tätowiererin ist KEINE anerkannte Berufsausbildung. Geht es DIR darum? Oder um die Finanzierung der Ausbildung? Deinen Unterhalt während einer Aus- oder Fortbildung zur Tätowiererin wirst DU aus eigener Tasche bezahlen müssen!

Du kannst so viele Ausbildungen machen wie du willst aber als Tätowiererin gibt es meines Wissens nach noch keine Ausbildung und was das andere sein soll, was du machen willst, kann ich auf Grund der Tippfehler nicht verstehen.

Was möchtest Du wissen?