Kann man mit einem MTB Downhill fahren?

3 Antworten

Habe auch selber mit einem Mountainbike angefangen Downhill zu fahren. Allerdings war mein MTB min. 1 mal im Monat bei der Werkstatt wegen irgendwelchen Schäden. Darunter waren Achsenbruch, Felge neu zentrieren, neuer Spanner. (ich weiß nicht ob das bei deinem MTB auch so sein wird.) Ich bin ungefähr mit dem MTB 1 Jahr lang Downhill gefahren bis ich gemerkt habe der Sport wird mich nicht mehr los lassen. Somit habe ich mein Geld zusammengekratzt und mir ein schönes Downhillbike gekauft! :D

Viel Spaß und "ride safe!"

Okay werde ich dann ja merken haha ist auch schon leider etwas älter das Bike aber naja wir werden sehen :)
Danke dir auch weiterhin !

1

Das Scott Comtessa hatte ich auch. Das ist ja schon eine kleine Enduro! Steckt gewaltig viel weg, ich konnte damit alles fahren, auch Touren.

Okay super danke für die Antwort :)

0

Ich bin damit überall runter, auch mit einem 100% Sicherheitsgefühl. Macht schon Spaß das Teil.

0

Ein Contessa Spark wie dieses? http://www.mhw-bike.de/scott-contessa-spark-730-2017-7004?gclid=CjwKEAiAp97CBRDr2Oyl-faxqRMSJABx4kh9vEg1kmIezrr2MdEVYKW9hPJ1J47yxocMrLdZFAdFNhoCzfXw_wcB

Mit 120 mm würde ich sagen ein All-Mountain. Für den Einstieg ist es ok. Sprünge von ca. 60-80 cm Höhendifferenz sollten machbar sein.

Wenn du keine -fach Schaltung hast, springt dir aber manchmal die Kette runter. Und evtl. musst du mal deine Felgen nachzentrieren.

Ja genau so ähnlich ungefähr:) ich glaub das krieg ich am Anfang hin bis ich dann genug Geld zusammen habe ;) aber danke für die Antwort !

1

Was möchtest Du wissen?