Kann man mit der Apple Watch Series 5 im Schwimmbad vom 1,3,5 Meter Brett springen?

5 Antworten

Probiere es aus!

Was ist, wenn hier jemand "ja" sagt und die Uhr geht kaputt?

Ganz Deiner Meinung!

1

Das würde ich nicht machen.

Es sind erheblich heftigere Kräfte, die auf die Watch einwirken. Du darfst nicht vergessen, dass die Uhr am Lautsprecher „offen“ ist und da auf jeden Fall Wasser eindringen wird.
Dafür gibt es zwar ne Funktion, die Das Wasser herausdrückt, will aber nicht wissen, was passiert, wenn man aus drei Metern drei Meter tief ins Wasser reinknallt.

Kannst die Frage ja auch beim Apple-Support stellen. Glaub aber nicht, dass die das befürworten werden.

Ich würde das nicht machen. Die Uhr ist zwar wasserdicht, aber diese „Dichte“ ist in ruhigem Wasser getestet worden. Wenn du aber Dinge wie Wasserskifahren oder eben Springen machst, wirken deutlich höhere Kräfte auf die Uhr. Diese können den Grenzwert überschreiten. Eine Versicherung oder Garantie wird das nicht übernehmen.

Apple Watch 5 ist bestens für das Schwimmbad geeignet, denn die Uhr ist wasserdicht und kann sogar für Tauchgänge bis zu 20 Meter genutzt werden.

Du kannst sie somit bedenkenlos an deinem Arm lassen. Auch der Aufprall durch das Wasser sollte der Uhr nichts tun, dennoch würde ich es nicht empfehlen mit Absicht deinen Arm aufklatschen zu lassen, mal ganz abgesehen das das auch weh tun würde.

Aber mit der Uhr kannst du springen so viel du willst und auch bis zu 20 Meter tauchen : )

Laut Hersteller ist die Uhr wasserfest. Somit sollte sie auch einen Sprung in Wasser überstehen.