Kann man lieben verlernen?

8 Antworten

Verlernen nicht, doch kann bei Überforderung(en)ein Schutzmechanismus greifen, der die Gefühle quasi von einem trennt, stillegt. Es wird dann schwierig bis unmöglich, zu fühlen, sich zu freuen, auch freundlich zu sein und es kann leicht passieren, dass diese Person verbittert wird.

Haha. Liebe ist eh Schwachsinn! Von dem Moment an, wo du glaubst, den "Mensch fürs Leben" gefunden zu haben, wirste schon aufs Glatteis geführt. Verarsche von vorne bis hinten! Jeder sollte sein Leben leben, andere Menschen braucht es dazu zwar schon, aber doch nicht innerhalb einer Beziehung!? Nichts schmerzt mehr, als von der einzigen Person, der man wirklich alles anvertraut hat, hinters Licht geführt zu werden. Naaaa, da bleib ich lieber Single!

Wenn man viele negative Sachen erlebt hat, wird man übervorsichtig. Man hat Angst wieder verletzt zu werden und zu vertrauen. Es kann sein, das man Gefühlsmässig einfach ausbrennt. Da ist es wichig, das man Freunde hat, die einem zur Seite stehen. Die einem die positiven Seiten im Leben zeigen. Sprich ihr Mut zu. Unternimm etwas mit ihr. Sie muß das Schöne wieder entdecken und zu schätzen lernen. Mit Freunden kann man das schaffen, nur warte nicht zu lange, sonst wird es immer schwieriger.

Was möchtest Du wissen?