Kann man Küchenrollenpapier in den Kompost werfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei uns (wir verwenden ungefärbtes Küchenpapier) läuft es so: Wenn wir nur 1-2 Blätter gebraucht haben, tun wir es schon mal auf den Kompost. Wenn man eine mittlere Katastrophe damit beseitigt hat, kommt es / die halbe Rolle ;-) in den Restmüll.

Ich würde etwas differenzieren. Je nachdem wie stark das Küchenpapier bedruckt ist würde ich es mir überlegen. Es verrottet klar - aber die Farbbestandteile wandern als "Narungsmittel" wieder in die Beete, in denen der Kompost Verwendung findet.

Solange man keine Schadstoffe (Mineralöle, Farben, Verdünnung usw.) aufgewischt hat, ist das kein Problem.

Da in Küchenpapier üblicherweise keine "Farbe" ist und es sehr schnell verrottet, kommt es bei mir immer auf den Kompost.

Ja, wenn man damit vorher keine strahlendes oder radioaktives Material aufgewischt hat.

Ist überhaupt kein Problem, da es aus Cellulose besteht, das sofort verrottet.

Was möchtest Du wissen?