Kann man Kräuterbutter einfrieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst Sie sehr gut einfrieren, mindestens für 3 Monate. Sie schmeckt nach dem Auftauen wie vorher, sollte aber möglichst nicht warm werden, es sei denn, Du benutzt sie zum Kochen. Verbraucht werden sollte sie nach dem Auftauen recht zügig.

wir frieren auch immer die selbstegmachte Kräuterbutter ein. Allerdings haben wir noch keinen geeigneten "Behälter" gefunden. Aus ner Tupperdose ist es schwierig einen Teil herauszubekommen, Frischhaltefolie bleibt am Butter kleben... Kann mir jemand sagen, wie er seine Butter einfriert?

erst in einem topf flüsig werden lasen in eine form und dan imer langsam kühler werden lasen dan blibt die konsistents ehrhalten

Einfrieren ja, aber, mach doch mal selber! Schmeckt tausend mal besser und ist günstiger in der Menge. Die kannst auch gut einfrieren und Du hast lange an DEINER Kräuterbutter. Nehme ein oder zwei Päckchen Butter, Ziummertemperatur! Dann nimm 4 Knofizehen, wickel sie in Alufolie ein und mach Olivenöl dran. Zehn Minuten im Backofen bei 220 Grad backen lassen. Dann verschiedene Kräuter, wie Du es gerne hast, hacken und unter die Butter mischen. Noch ein bis zwei Knofizehen, also frische hacken und unter die Butter heben. Dann die gebackenen Knofizehen mit dem Olivenöl hacken und unter die Butter drunter. Dann in Portionen in Alufolie in eine Wurst formen und ab in den Froster! Lecker!

Kräuterbutter lässt sich problemlos einfrieren, anstelle von Rollen gebe ich die Butter in einen Spritzsack und habe so die Kräuterbutter immer portionsweise parat.

Kräuterbutter ist bis zu 6 Monate einfrierbar, ohne Geschmacksverlust.

Was möchtest Du wissen?