Nimm mehlig kochende Kartoffeln. Sollen diese als Pellkartoffeln verarbeitet werden, dann pelle diese direkt nach dem abkochen, lasse sei ausdampfen und lasse diese über Nacht kühl abruhen. Man kann den Teig auch aus geschälten gekochten Kartoffeln herstellen, dann werden die Kartoffeln abgeschüttet, kurz und gut ausdampfen lassen und durchgepresst. Dann sofort mit den weiteren Zutaten vermengt und sofort geformt und abgekocht. Durch die Wärme entsteht Bindung, dauert die Verarbeitung zu lange wird der Teig klebrig.

...zur Antwort

Selbst habe ich seit Jahren eine und wollte nicht mehr tauschen. Die KitchenAid ist sehr robust und man es gibt verschiedene Aufsätze für unterschiedliche Zwecke.

...zur Antwort

Wenn es eine leichte Bräunung ist, ist das kein Problem, Quitten verfärben sich schnell mal.

...zur Antwort

Da wird wohl wirklich nur noch Schleifen helfen, falls ein neues gebraucht wird ist es eine Überlegung wert sich ein Kunststoffbrett zuzulegen, es ist auf Dauer hygienischer und lässt sich problemlos wieder glatt schleifen.

...zur Antwort

Das schöne an dieser Creme ist, dass sie kalt gereicht wird und durch karamelliesierten Zucker eine warme Krust bekommt. Typischerweise sollte die Creme nur warm sein nach dem sie nach dem Garvorgang aus dem Ofen kommt.

...zur Antwort

Weißer Trüffel unterscheidet sich geschmacklich vehement vom schwarzen, schon sein Geruch ist sehr viel intensiver und auch spezifischer. Er wird in der Regel frisch gereicht, während man schwarzen Trüffel auch weiter verarbeitet (Trüffel-Nudeln, Trüffeljus usw.)

...zur Antwort