Kann man in Notebooks die Grafikkarte aufrüsten?

4 Antworten

Den Prozessor kann man 99% aller Notebooks mit Leichtigkeit selber tauschen -ob das lohnt ist die andre Frage, denn

  1. sind mobile CPUs nicht billig und
  2. für Spieler macht der Tausch der Grafik mehr Sinn

Aber -ja da gibts wieder ein aber^^ die Grafik kann nur getauscht werden, wenn sie gesteckt ist und nicht verlötet. Verlötete onboard-IGPs wird dir keiner tauschen, weil nur das reine tauschen von dem einen schwarzen Chip nicht reicht.

Bei Gaming-Notebooks sind die Grafiken nahezu immer als sogenannte MXM-Boards gesteckt, da wäre es leicht, die zu tauschen. Aber Ersatz/Upgrade ist schweineteuer (außer Du findest im Ebay gebrauchte, nur weiß man nie ob die übertaktet oder sonstwie ausgelutscht sind) und man muß die TDP beachten.

Theoretisch schon - aber das lohnt sich nicht. Erst musst du die Komponenten mal auf dem freien Markt finden, die gibt es fast nur über ebay.

Dann kannst du nur einbauen was nicht mehr Strom verbraucht als die alte Hardware, und das Bios muss kompatibel sein.

Viel einfacher und wahrscheinlich billiger, gleich ein neues Notebook kaufen.

Den Prozessor kannst du mit Leichtigkeit austauschen, jedoch wird es bei der GraKa schwieriger, weil die verlötet ist. Wenn das vor hast, lass es lieber von einem Fachmann machen, weil man da leicht etwas schrotten kann.

oh danke, wenn ich also den i5 auswechsle, was empfiehlt ihr mir als guenstige verbesserung?

0
@Darkmon345

Die Mühe wäre es mir persönlich nicht wert, wenn du sowieso schon deine Grafikkarte für zu schwach hälst und deinen Prozessor, würde ich mir einen neuen Lappes zulegen.

0

ich finde es stark! nur halt fuer die zukunft!

0
@Darkmon345

In Zukunft werden die Laptops günstiger, da kannst dir dann nochmal einen Kopf drüber machen, wenn es soweit ist. :-)

0

Prozessor manchmal ja, Grafik ganz selten, die ist meist onboard

Was möchtest Du wissen?