Kann man in der Physik sagen, dass immer, wenn eine Resonanzfrequenz vorliegt auch eine erzwungene Schwingung vorliegt?

1 Antwort

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.

Die Eigenfrequenz ist etwas anders definiert. Es handelt sich um die Frequenz in der ein System bleibt wenn es einmalig angeregt wird.

Nicht jede extern aufgebrachte Schwingung trifft eine Eigenfrequenz und es kann sogar so sein, dass eine exteren Schwingung das System gar nicht zum schwingen anregen kann.

Wenn die Frequenz der Eigenfrequenz gleich der Erregerfrequenz ist dann kommt es zur Resonanz.

Die Resonanzfrequenz auf der anderen Seite ist die Frequenz des Systems ohne äußere Einwirkung. Also das System schwingt auch im freien Zustand mit der Resonanzfrequenz.


KannieDo 
Beitragsersteller
 26.04.2022, 08:43

Aber kann man sagen, dass immer wenn es zur Resonanz kommt, eine erzwungene Schwingung vorliegt?

0
PeterKremsner  26.04.2022, 10:47
@KannieDo

Ja den Begriff Resonanz definiert man für gewöhnlich als Effekt bei der erzwungengen Schwingung.

Also wenn man von Resonanz spricht gibt es irgendeine Anregung von außen, wobei diese Anregung aber nicht zwingend eine harmonische Schwingung sein muss.

1