Kann man in dem Alter noch eine Sprache lernen?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Also laut den neuesten Studien der Sprachforschung ist man mit 20 Jahren definitiv zu alt um eine Fremdsprache zu lernen. Zum Glück werden mittlerweile viele Bücher ins Deutsche übersetzt. Für alle unter 20 jährigen die noch die Chance haben eine Fremdsprache gut zu lernen: http://www.fremdsprache.net/

Ich denke trotzdem, dass dich über kurz oder lang immer dein Akzent verraten wird, selbst wenn du Wortschatz und Grammatik perfekt beherrschst. Ich habe 4 Jahre in Frankreich gelebt und spreche die Sprache fließend und fast akzentfrei. Die Leute haben mich anfangs oft für eine Französin gehalten, aber spätestens in einem längeren Gespräch ist es ihnen immer aufgefallen, da es fast unmöglich ist alle Laute in einer Fremdsprachen 100 % korrekt auszusprechen, es sei denn du hast die Sprache als kleines Kind gelernt.

Eine Sprache perfekt lernen heißt also für Dich, für eine Muttersprachlerin gehalten zu werden. Wenn das Dein Anspruch ist und Du nicht ständig dort lebst, wo Englisch Landessprache ist, wirst Du insoferne scheitern, als es immer Situationen geben wird, wo man Dich als Ausländerin entlarvt. Dein Alter disqualifiziert Dich aber jedenfalls nicht für eine Fortbildung in der Fremdsprache. Nur beim Einprägen von Vokabeln und Grammatikregeln sind Kinder ab 10 im Vorteil. Bei logischen Zusammenhängen, bei der Anwendung von Sprachmustern im Alltag kommt das Gehirn ab Mitte 20 gerade erst in Fahrt.

das ganze leben ist lernen- beschränke dich vielleicht nicht unbedingt "NUR" auf die fachliteratur höre bewusst anderssprachige sendungen im tv, auch wenn man am anfang gar nichts versteht, oder höre dir musik der jeweiligen sprache an....

Aber beeilen, die zunehmende Vergreisung beginnt bereits mit 21. Ab 27 ist es faktisch unmöglich, noch etwas Neues zu lernen, ab 31 treten größere Gedächtnislücken auf und es endet mit etwa 35 in geistiger Umnachtung.

Kein Problem. Das klappt sogar noch später, Hauptsache, Du bleibst im Training. Lies viel, vor allem auch die entsprechenden Kinderbücher und populären "Klassiker", so verstehst Du auch die typischen Anspielungen.

Sorry, blina, selbst ein Araber würde sofort merken, daß Du aus Deutschland bist. Zuerst mußt Du Dich nicht selbst überschätzen. Arbeite an Deiner Satzstellung, die ist typisch deutsch. Mich hat mal ein Ami für eine Engländerin gehalten, weil ich einige Zeit in Singapur gelebt habe, und daher dieses englische Englisch spreche. Aber auch nach all den Jahren würde mich mir niemals anmaßen, perfekt Englisch zu beherrschen.

Ich will Dich nicht verletzen, aber von manchen Leuten ist halt das Englisch gleich voll super weil sie ein großes Sprachentalent haben, manche können es noch nach Jahren nicht perfekt. Ich kuck auch immer MTV und so (In Singapur spricht man doch kein Englisch!!)

0
@Imbecillitas

am coolsten ist immer wenn die chinesen ihre ausdrücke mit einfließen lassen. "Is that your book, la?" lol

0
@blina

Blankes Entsetzen springt aus meinen Augen. Das ist aber ein hoher Grad an Selbstüberschätzung, Blina. Versuch mal, dich realistischer einzuschätzen. Es sagt ja keiner, daß du nichts kannst, aber das es nicht ganz so gut ist, wie du meinst, da sind sich wohl die meisten einig. Es meint ja keiner bös mit dir.

0
@Nachtflug

hehe. hab da mal ne famulatur gemacht. war nem arzt chinesischer herkunft aus malaysia zugeteilt. der hat den ganzen tag so geredet :-)

mußte mich immer sehr zusammenreissen nicht die ganze zeit zu grinsen...

0

Klar, es dauert zwar etwas länger als in ganz jungen Jahren, aber es geht.

Am besten ist dafür ein längerer Aufenthalt in den USA geeignet.

So lange man aufnahmefähig und interessiert an einer Sache ist etwas Neues zu erlernen, ist man nie zu alt dafür!!!

Natürlich kannst du das. Das wichtigste dabei ist Konversation, Konversation und Konversation

meinst du? aber die verbessern einen doch nie wenn sich dann doch mal eine fehler einschleicht

0
@blina

Dann weise sie darauf hin, wenn du verbessert werden möchtest. Sie sollen den Satz korrekt wiederholen und du sprichst ihn nach. Wenn dir soviel daran liegt, solltest du an der Volkshochschule Kurse belegen und an sog. Sprachcafe´s oder Stammtischen teilnehmen.

0
@Sofaschalter

Ich war schon mal bei so einem Kurs an der Volkshochschule, aber ehrlich gesagt war mir da das Niwo zu niedrig, einfach weil da so Hausmütterchen auch mitgemacht haben die noch fast nichts konnten und auch nur jedes 2. mal gekommen sind

0
@blina

@blina: Wenn "Niwo" so schwer fällt, schreibe bitte "Level"...

0
@blina

Das Niveau zu niedrig? Dann mußt du den nächsthöhern Kurs besuchen, vielleicht den Cambridge-Vorbereitungs-Kurs. Da machen dann Hausmütterchen um die 40 wie ich schlapp.

0
@Sofaschalter

wie schreibst du denn niwo?? have you not seen how blina it written has ? ?

0

Und lesen, lesen, lesen! Und zwar Bücher, nicht nur Zeitungen! Denn so übt man eine "schöne" Grammatik und eine feine Wortwahl mühelos ein!

0

sicher kann man das, obwohl es mit zunehmendem Alter schwerer werden soll...

Nur die Zeit, die man braucht, um sich Sprachstrukturen einzuprägen und sich auch langfristig zu merken, wird mit zunehmendem Alter länger. Ansonsten wird man sprachlich im Alter immer gewandter.

0

Hier in Venezuela heisst es:: Alte Papageien lernen nicht sprechen (keine Sprache)

0

Um zu lernen, ist man nie zu alt, solange man keine Demenz hat.

wenn du 95 bist kannst du villeicht keine Sprache mehr lernen

lach ironischerweise kenn ich da ein Gegenbeispiel. Ein guter Freund betreute eine Frau im Zivi, die mit über 90 noch anfing Spanisch zu lernen und das äußerst erfolgreich!

0

Aber natürlich, man kann sogar noch sprachen lernen wenn man noch älter ist

Blina kann die Sprache ja schon, jetzt will sie perfekt werden.

0
@maganz

Wenn sie die Sprache könnte würde sie nicht dauernd fragen wie etwas heisst. Um Perfekt zu werden braucht sie dann vielleicht eher einen Auslandaufenthalt

0
@Ally32

ich kann die sprache, aber halt NOCH NICHT PERFEKT

0
@Ally32

Ja, eine Sprache "können" ist ein sehr sehr dehnbarer Begriff!

0
@maganz

wenn man meistens für eine muttersprachlerin gehalten wird ist man glaube ich nicht so schlecht

0
@blina

Wenn das so wäre, bilna, könntest Du Dich mit diesem Stadium zufriedengeben. Offensichtlich glaubst Du das aber selbst nicht, denn sonst würdest Du keinen Handlungsbedarf sehen und hier um Rat fragen.

0

In dem Alter? Mitte 20? Wann denn sonst?

na ja das ist schon recht alt, besser wäre ab kind an

0
@blina

Mein liebes Kind, eine Sprache kann man immer lernen, die Volkshochschulen sind voll mit Rentnern, die noch eine Sprache lernen! Alter ist kein Hinderungsgrund für Hirnaktivität!

0
@blina

Finde Dich damit ab, blina, dass Du nicht zweisprachig aufgewachsen bist und versuche nicht krampfhaft, das nachholen zu wollen. Zweisprachige Leute haben das Handicap, dass sie in keiner Sprache richtig zu Hause sind. Die Muttersprache perfekt zu beherrschen und eine Fremdsprache sehr gut, ist ein realistisches und erstrebenswertes Ziel.

0
@maganz

@maganz: Das Vorurteil über zweisprachig aufgewachsene Menschen möchte ich aber nicht so stehen lassen. Denn es ist einfach falsch. Ich kenne einige zwei- und mehrsprachige Familien. Die Kinder wechseln mühelos von einer Sprache in die andere und beherrschen jede Sprache makellos. Dass das nicht für jeden das einzig erstrebenswerte Ziel sein muss, ist aber natürlich vollkommen richtig.

0
@CrazyDaisy

Deutsch ist auch nicht meine Muttersprache, diese beherrsche ich bereits nicht mehr perfekt. In keiner Sprache zuhause ist falsch, in keinem Land zuhause, vielleicht richtig.

0

im leben immer dazu lernen auch mit 20

Sprachen lernen auch im Alter möglich

Sprachen lernen auch im Alter möglich- - Jobs für Studenten ... Sich im Alter noch auf Spanisch einlassen? In den vergangenen 20 Jahren konnten ...

http://www.jobber.de/studenten/iptc-zin-20020206-4-dpa_1575836.nitf.htm

0
@hapebue

Blina kann die Sprache ja schon, jetzt will sie perfekt werden.

0

Natürlich kannst Du.............mit sehr viel lernen.

die haben sich sicher über dich lustig gemacht... schwer vorstellbar daß dich jemand für einen native english speaker hielte bei deinen vorigen übersetzungen...

Will nicht taktlos sein, aber imbecillitas hat da nicht ganz unrecht...;-)

0

ist aber so. nur weil ich nicht alles gleich auf anhieb übersetzt habe. ich werde ganz oft für eine muttersprachlerin gehalten

0
@blina

amerikaner sagen einem eigentlich immer, daß man gut englisch kann, da es sie beeindruckt daß sich jemand fließend in ihrer sprache unterhalten kann und sie selbst kaum andere sprachen können.

0
@blina

schon unwahrscheinlich daß ein amerikaner ein, "or?" ans ende einer frage stellt.

0
@blina

ich schmeiß mich weg.... DAS hat sicherlich kein amerikaner zu dir gesagt lol

0
@maganz

wieso daas haben die aber so gesagt

0
@blina

Dann haben sie wahrscheinlich gedacht, Du kämst aus einem andrem Eck als sie. Oder aber Du wärst ein Einwanderer und sie wollten Dich nicht vergrämen. LOL

0
@blina

Es hat auch schon ein Amerikaner gesagt: "Ich bin ein Berliner!" Also kann doch ein Berliner sagen: " Ich bin ein Amerikaner"

0
@blina

dann können die selber kein englisch! you're american, aren't you und nicht or !

0
@asomy1

bullshit, or heisst ja wohl oder, da kannst du mir das gegenteil nicht beweisen, das steht sogar im wörterbuch

0
@blina

du bist doch wohl nicht so naiv zu glauben, nur jedes wort einzeln übersetzen zu müssen um perfect engish to speaken, or ? ?

0

Du bist doch noch echt jung, also kannst Du es lernen. Brauchst halt Praxis. "The best way to learn another language is = through the pillow" , am schnellsten, am schoensten, u. U. am preiswertesten, am bequemsten!!!!

Den Ausdruck kenne ich nicht, aber hmmm, was ich mir dabei denke, ist nicht jugendfrei...

0

Was möchtest Du wissen?