Kann man geöffnete Software zurückgeben?

7 Antworten

Nein. Wenn das Sigel zerbrochen ist, geht das nicht mehr. Du könntest ja theoretisch die Software aufgespielt oder kopiert haben. Die nimmt niemand mehr zurück. Die Firmen schützen sich so vor Raubkopierern.

Ja, Rückgaberecht hast du bei Software nicht. Wenn die Software allerdings grob fehlerhaft ist, hast du das Recht auf Nachbesserung. Das gilt aber nicht wenn die Software einfach nur veraltet ist.

nein,die nimmt keiner zurück.das gleiche gilt auch für musik-cd`s.

Bademode bei new Yorker zurückgeben?

Hallo lieber Leser oder Leserinnen:)

Heute habe ich in der Freiburger Stadt in dem Laden „New Yorker“ Mir einen Bikini gekauft, jeweils beides getrennt das heißt, Oberteil Einzel Unterteil Einzel. Jedoch hat mir das Oberteil sehr gut gefallen und ich wollte es mir unbedingt kaufen. Die Hose dazu die man jedoch einzeln dazu kaufen musste, Hat nicht so gut gesessen. Trotz dass sie nicht so gut gesessen habt hab ich sie mit dem Oberteil gekauft, da ich einen vollständigen Bikini tragen möchte. Nach dem Kauf bin ich ein bisschen in der Stadt rum gelaufen hab ein bisschen geshoppt, und hab dann durch Zufall in H&M ein sehr schönes Badehöschen gefunden, Der mir auch gut gesessen hat, und auch zum Oberteil des Bikini passte. Da ich ein Teenager bin und generell nicht so viel Geld in der Tasche hab, dachte ich mir ich bringe einfach das Unterteil des Bikinis in New Yorker zurück, da ich ja jetzt ein „besseres“ Unterteil entdeckt habe. Als ich dann nach 1 Stunde wieder in den New Yorker rein gelaufen bin um das Höschen zurückzugeben, erwiderte mir die Frau dass sie Bademode nicht zurücknehmen. Ich habe dann der Verkäuferin erklärt, dass ich das Badehöschen erst vor kurzem beziehungsweise 1 Stunde im New Yorker gekauft habe, und es nur in der umkleide kurz anprobiert hätte mit natürlich dem „Hygiene“ Kleber im Schritt Bereich. Ich hatte den Kassenbon, Der Hygienekleber war immer noch vollständig bzw klebte immernoch in der Hose, und das Preisschild war auch noch dran, genauso wie es zum Verkaufen dort hing. Die Verkäuferin erwiderte wieder das sie Das Badehöschen nicht zurücknehmen kann.

Ich habe sie dann ganz freundlich gefragt ob es für ob sie vielleicht eine Ausnahme machen kann, und hab ihr meine Situation erklärt. ( auf dem Kassenbon steht ja auch wann ich das Badehöschen gekauft habe)

Naja im Endeeffekt kann ich diese Verkäuferin schon verstehen, sie macht ja schließlich ihre Arbeit. Dennoch finde ich es ein bisschen unverschämt, vor allem wenn auf dem Kassenzettel noch Draufstande dass ich es vor ungefähr 50 Minuten gekauft habe. Hätte ich das Höschen nicht gekauft, dann würde das jetzt wahrscheinlich wieder im Laden hängen. Vielleicht kann mir jemand bei dieser Situation helfen, bzw vllt kennt sich da jemand aus. Auch wenn es nur für das Badehöschen neun Euro waren, es sind immer noch für mich als Teenager neun Euro, und somit theoretisch verschwendetes Geld...:/

Ich danke schon mal im Voraus für eure Antworten. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?