Kann man einen Schwur vor Gott "auflösen"?

11 Antworten

In Christus hast du Zugang zum Vater, mit dem du, sofern du in Christus bist, reden kannst. Damit du nicht an Regeln gebunden, d.h. festgenagelt bist, dafür hat sich Jesus festnageln lassen. D.h. ergreife die Chance und das Privileg als Christ dirket mit Gott dem Vater im Namen Jesu reden zu können. Und da du weisst wie Gott der Vater ist, brauchst du dich davor nicht fürchten dass die Sache schlecht für dich ausgeht. Verträge lösen kann man nur mit dem Vertragspartner und das ist individuell und stellt bei einem verständnisvollen Vertragspartner kein Problem dar. Bernhard

Klar, manche Leute können sich gar nicht merken wie oft sie "Alda, schwörre" gesagt haben. Aber dann müssen sie Rede und Antwort stehen, damit ist man erstmal gut beschäftigt, bevor man zur Hölle geschickt wird.

Die allgemeine Regel ist, dass man halten soll was man geschworen hat.

Es gibt aber Fälle in denen man den Schwur auflösen kann, zum Teil sogar muss. Es kommt ganz darauf an, wie und was man geschworen hat.

Generell soll man nur bei Allah (aramäisch: Allaha, d.h. Gott) schwören, und auch nur das schwören, das kein Ungehorsam gegenüber Ihm ist (also man darf z.B. nicht etwas schwören das Unrecht oder ungesund ist)

In der Sunna gibt es einige Berichte, was der Prophet Muhammad, Segen und Frieden auf ihm) dazu gesagt hat:

  • "Wer auch immer schwört Allah zu gehorchen, lasst ihn Ihm gehorchen. Wer auch immer schwört Allah nicht zu gehorchen, lasst ihn Ihm nicht gehorchen"

  • Während der Prophet, Segen und Frieden Allahs auf ihm, predigte, nahm er einen Mann wahr, der sich (in der Moschee) stehend aufhielt. Er erkundigte sich nach ihm, und die Leute sagten: »Er heißt Abu Isra'il, und er gelobte stehen zu bleiben und sich nicht zu setzen und weder an einem schattigen Platz zu weilen noch zu reden und er gelobte zu fasten.« Der Prophet sagte: »Befehlt ihm zu reden, im Schatten zu weilen, sich zu setzen und sein Fasten zu vollenden.«... "

  • Wenn du einen Eid schwörst, und dann etwas siehst das besser ist als dies (s.o.), so leiste Wiedergutmachung (Speisung von 10 Armen nach dem, wie man selbst isst. Wer das nicht kann dann 3 Tage fasten) für deinen Schwur, und tue was besser ist.”

  • „Wer immer und unbedingt schwören will, der soll nur bei Allah schwören oder schweigen.“

    [alle vier Berichte überliefert im al-Bucharyy]

Das ist damit gemeint, was in der Sure 5:89 steht, "hütet eure Eide".

Was möchtest Du wissen?