Kann man einen Menschen für immer lieben, auch wenn er nicht mehr Teil des Lebens ist?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dich g ut verstehen. Auch wenn eine Beziehung beendet ist, wirst du diesen Menschen nicht so einfach vergessen können, denn er/sie ist ein Stück deines Lebens gewesen. Und das ist auch gut so. Egal was zwischen euch passiert ist, lasse diesen Expartner in Liebe los, vergebe ihm alles, wo du denkst, dass er dir etwas Schlechtes angetan hat. Nur wenn du in der Vergebung bist, tritt Heilung ein. Kein Mensch wird einen Expartner/in vergessen können, das geht nicht, es sei denn, man hat Alzheimer. Nur sollte man, bevor man eine neue Partnerschaft eingeht, völlig frei von der alten Beziehung sein. Nicht ständig dran denken, was der andere macht, keine Vergleiche anstellen oder so. Auch wenn du nichts aussprichst, der andere Partner spürt das. Keine Beziehung kann glücklich sein, wenn das "ALTE" mit in die Beziehung genommen wird. Du musst 100%ig frei sein, dann erst sollte eine neue Bindung eingegangen werden. Ansonsten wird auch diese neue Beziehung zum Scheitern verurteilt werden. Die meisten Menschen machen den Fehler, dass nach einer Trennung sie wie wild nach einer neuen Beziehung Ausschau halten. Die Menschen können nicht mit sich selbst erst mal allein sein, um alles aufzuarbeiten. Sie können diese Gefühle des Alleinseins einfach nicht aushalten, deshalb stürzen sie sich in was Neues. Oftmals hat der andere ähnliche Probleme. Was glaubst du, wie wird diese neue Partnerschaft werden? Sie wird voller Probleme sein, weil keiner das ALTE aufgearbeitet hat und mit sich selbst im Reinen ist.

Wenn man liebt vergisst man doch nicht einfach, nur weil die Beziehung nicht mehr besteht, das muss doch auch gar nicht sein, man muss sich nur bewusst sein, was Vergangenheit und was Gegenwart ist. Man lebt das Leben vorwärts, doch das bedeutet nicht die eigene Lebensgeschichte zu vergessen, es bedeutet nur nach vorne zu sehen und sich nicht ständig in die Vergangenheit zurück zu wünschen. Natürlich darf man sich an all das Glück das einem einst begegnete erinnern, doch das bleibt eine Erinnerung, wirkliches Glück gibt es nur in der Gegenwart.

Warum nicht? Und warum hast Du Angst davor? Freunde liebt man doch auch sein Leben lang (oft jedenfalls). Eine Vergangenheit zu haben, ist nichts Verwerfliches.

Es kommt auf die dagewesene Beziehung an.. Denn man kann mit dem neuen Partner glücklich sein, wirklich glücklich, diesen auch lieben, aber eine innere Verbundenheit, ein wirklich weitergehendes Gefühl, das hält dennoch an. Um seinen Partner nicht zu verletzten schiebt man diese Gefühle nach hinten, aber man kann sie ignorieren, jedoch nie vergessen.. Was auch immer das für ein Mensch gewesen ist, der dafür gesorgt hat, dass man solche Bindungen aufbaut und unterbewusst diese selbst über die Trennung hinaus weiterführt, der wäre zumindest emotional der richtige Partner. Jedoch kann man viel über dieses Thema streiten - kann dir jedoch sagen, dass ich mich das auch gefragt habe, jedoch ist das bei mir nicht eingetreten..

Also wenn deine Gefühle auch die Beziehung mit deinem Partner eventuell gefährden, dann solltest du dir wirklich überlegen, mit der vorrangegangenen Beziehung abzuschließen, sei es in einem offenen Gespräch oder sonst wie. Denn wenn du mit dem Expartner "Trennung" assoziierst, dann fällt es dir schwerer, die schöne Zeit in Erinnerung zu rufen.. Aber das ist bei dir eben nicht der Fall..

Ich glaube, du solltest keine bewusste "Angst" davor haben, dass es dir passiert, dass eine Person immer noch GEdanken und Emotionen an früher auslöst, das ist normal, es ist deine Vergangenheit, ein Teil von dir.. Aber wenn diese Emotionen deine Zukunft (inwiefern auch immer) beeinträchtigen können, dann solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, diesen Umstand zu ändern. Sei es mit einem Gespräch mit dem ehemaligen Partner, also der Person, welche diese Gefühle und Gedanken auslöst, oder durch Verdängung, ganz offene.. Hast du das Gefühl, dir fehlt etwas in deiner Beziehung ? Dass, was dein jetziger PArtner dir nicht bieten kann ? Denn das wäre das, woran ich zuerst denken würde, als PArtner.. Dass der Ex immer noch Gefühle auslöst und jede weitere Beziehung nach der Trennung nur eine Flucht vor den eigenen Gefühlen ist um unabhängig zu sein. Halbherzige Entscheidungen und keine tiefen Emotionen.. (Es muss natürlich nicht stimmen, aber das wäre der schlimmste Fall)

LG

Schön..behalt deine Alte Liebe im Herzen.....Sie war ja ein schöner Abschnitt in deinem Leben.........Aber jeder Tag ist neu.......Für jeden........................LG

Was möchtest Du wissen?