Kann man einen halben 5€-Schein wo NICHT Wasserzeichen drauf ist bei der Bank umtauschen?

9 Antworten

Voraussetzung für die Ersatzleistung von Banknoten

Die Bundesbank leistet für beschädigte Euro- und DM-Banknoten Ersatz, wenn entweder mehr als die Hälfte des Geldscheins vorgelegt wird oder nachgewiesen wird, dass die fehlenden Teile von Geldscheinen, von denen die Hälfte oder weniger vorgelegt wird, vernichtet wurden.

Absichtlich beschädigte Euro-Banknoten sowie Euro- und DM-Banknoten, die von Stellen der Bundesbank bereits umgetauscht und entwertet wurden, werden nicht ersetzt.

Wenn der Rest des Scheins größer als die Hälfte ist, wird er umgetauscht.

Du bekommst einen neuen Schein, wenn Du mehr als die Hälfte von Deinem hast.

Wenn der Schein echt ist, spielt es keine Rolle welche Seite du abgibst..

So aber nicht. Es muss deutlich über die Hälfte sein.

0
@Rockuser

Es müssen 52% sein. Und in der Frage steht, dass mehr als die Hälfte des Scheines vorhanden ist.

Also was gibt es daran nun zu meckern..? ;)

0
@Rolf42

Die Zwei war tatsächlich ein Tippfehler, sorry. Es sollte mal eine 51 werden..

Gut möglich, dass auch schon weniger ausreicht, allerdings weiß ich nicht, ob die Bank sich da dann die Mühe macht - oder auch wer die Kosten für das Analysieren übernehmen muss, so unter Umständen.

Prinzipiell hast du recht, es muss eben mehr als die Hälfte des Scheins vorhanden sein.

In Bezug auf die Frage geht es ja im Kern darum, dass nicht zwingend die Seite mit dem Wasserzeichen vorhanden sein muss.

0

Die "Hälfte" muss über 50% des Geldscheins entsprechen. Dann bekommst du einen neuen 5€ Schein.

Was möchtest Du wissen?