Kann man einen (großem) Lichtschacht/Lichthof nachträglich in Wohnfläche integrieren?

3 Antworten

In Deiner Wohnung kannst Du Wände verändern, sofern die Statik nicht beeinträchtigt wird. Die Außenmauer zum Lichthof ist wahrscheinlich Gemeinschaftseigentum der WEG? Sollte sich in der Teilungserklärung finden. Da braucht man dann von der WEG eine Zustimmung.

Man kann nicht einfach nach Gutdünken das Haus umbauen. Wenn nun jemand im 1. OG beschließt, sich sein Bad durch den Lichthof zu vergrößern, dann wäre es bei Dir dunkel.

Besser ist immer ein eigenes freistehendes Haus, WEG da kann man nur abraten. Da gibt es Dramen ohne Ende. 

Das kann gehen, bedarf aber einer Baugenehmigung.

Gut du brauchst einen Architekten .

Und eine Baugnehmigung, einen Statiker .....Aber darum kümmert sich auch der Architekt. Wird nicht ganz billig werden.

1

Möchte meinen Lichtschacht mit einer Folie zum Verschönern bekleben. Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Um welche Uhrzeit ist die Luftfeuchtigkeit am geringsten?

bzw. Wann kann die Luft am meisten aufnehmen?

Ich denke darüber nach, einen feuchten Keller per Zeitschaltuhr zu belüften. Warme Mittagsluft hinein zu lassen, ist vermutlich das Dümmste, was man machen kann: Die Luft kühlt sich ab und kann die bislang unbedeutende Feuchtigkeit nicht mehr halten. Folge: nasse Wände.

Aber die Luft um 5 Uhr morgens scheint auch nass zu sein. Zumindest gibt es dann den meisten Tau, oder?

...zur Frage

Überflutung im Bad durch Heizungsventil

Hallo,

ich habe gegen Mittag die Wohnung verlassen und als ich heim kam im späten Abend stand mein Bad unter Wasser. Nach hin und her überlegen, inkl. der Tatsache, dass meine Handtücher an der Wand nass waren, bemerkte ich, dass ein Heizungsventil, dessen Rohre in die Decke gehen, ebenfalls noch nass waren. Nun frage ich mich, was passiert ist und wie konnte es passieren? Kann es sein, dass etwas in einer Etage unter mir passiert ist, da dort zur Zeit grundsarniert wird und viele Reparaturen gemacht werden. Über eine schnelle Hilfe würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Terrasse neu ,wie die Ränder zum Licht und kellerschacht befestigen?

Wir haben ein Reihenhaus, erbaut 1960 mit einer Terrasse 5x4 m . Diese soll neu! Klar ist altes Pflaster raus neues rein. Wir haben uns für 30x60x8 Betonplatten entschieden diese werden in neu verfüllten Unterbau gesetzt der Boden wird also etwas höher liegen als vorher was uns gut passt da der Rasen dann schön angrenzt. Jetzt ist der Lichtschacht aber niedriger und dieser ist betoniert wie bekomme ich ihn höher ,da ich eine ebene Fläche haben möchte ? Und zum Keller hin ist keine Befestigung mehr da ,legt man die erste Reihe platten dann in Beton??sonst rutschen sie mir ja in den Keller und nur so ein Keil aus Beton sieht nicht schön aus! Hilfe!!!

...zur Frage

Grill als Heizquelle?

Hi,

ich will mit ein paar Freunden grillen, das machen wir natürlich draußen.
Wegen Kolenmonoxidvergiftung und so.
Ich habe ein kleines Gartenhaus, in das wir uns dannach gerne setzen würden.
Gibt es eine Möglichkeit das Haus mit dem Grill zu heizen?
Das ist so ein großer Kugelgrill, wenn ich da den Deckel zu mache, und die Belüftungsschlitze oben verschließe, geht das dann?
Oder ist das immernoch gefährlich?
Ich würde ihn dann trotzdem nicht länger als 30 Minuten da stehen lassen.
Ich würde mich auch über Alternativen freuen :)

Dave

...zur Frage

Abwasserentlüftung vereinfacht erklärt?

Hallo,

mittlerweile konnte ich selbst in Erfahrung bringen das es hierbei um den Unterdruck in den Siphons geht sodass Wasser in drin bleibt wegen den Gestank und Giftstoffen des öffentlichen Kanalnetzes.

Aber muss ich jetzt an jedem Waschbecken, jeder Dusche, jeder Toilette ein Entlüftungsrohr haben? Dann hätte ich ja auf dem Dach dutzende Rohre auf den Dachpfannen. Sehe aber immer nur bei Häusern eins. Sind alle Abwasserleitungen an EINEM Entlüftungsrohr angeschlossen? Würden hierbei nicht die Siphons leergesaugt werden sodass es wieder stinkt??

Was ist mit dem Waschbecken der Küche? Entlüftungsrohr??

http://www.bosy-online.de/Pfuschbilder/Dachorgel.jpg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?