Kann man eine Matratze zum Schlafen auch auf dem Boden legen oder braucht man unbedingt einen Lattenrost?

7 Antworten

Gelegentlich ist gegen einer Matratze auf dem Boden wahrscheinlich nichts einzuwenden. Auf Dauer ist das jedoch nicht so sehr zu empfehlen, da immense Schimmelgefahr für die Matratze besteht.

Liegt die Matratze dagegen auf einem Lattenrost im Bett, ist sie unumstritten besser "durchlüftet", und Feuchtigkeit kann auch besser durch die Luft "abtransportiert" werden.

...Das ist durchaus einleuchtend, wenn man bedenkt, dass man pro Nacht ca. einen halben Liiter Schweiß ausscheidet (bei Fieber, etc., noch mehr), und der ganz still und heimlich in der Matratze "verschwindet" - Nacht für Nacht....

Es geht auch einmal so, aber wichtig ist, dass so eine Matratze auch von unten belüftet wird!

Oder Du müsstest sie immer, wenn Du aufstehst, hochkant über Tag stehen lassen, damit auch die Unterseite trocknen kann, da man im Schlaf schwitzt!

Das geht, aber wenn man da jede Nacht schläft, wird die Matratze nicht ausreichend belüftet. Wir schwitzen im Schlaf sehr viel.

WENN du das unbedingt machen willst, solltest du das Ding regelmäßig aufstellen, dass da Luft drunter kann.

Was möchtest Du wissen?