Kann man eine Katze nur draußen halten?wir haben einen großen Garten und wohnen am Wald also genug Platz.Schlafen könnte sie in einem Gartenhaus.Ist das ok?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Das reicht für eine Katze 71%
Geht garnicht 29%
Ist eine gute Lösung 0%
Nicht optimal aber ok 0%

12 Antworten

Warte einfach bis Du eine eigene Wohnung hast und nimm Dir dann eine Katze.

Schau, gut an den Menschen gewöhnte Katzen eignen sich nicht für die Gartenhaltung da sie den Kontakt zu ihren Menschen haben wollen und versuchen werden immer rein zu gehen. Wenn sie das nicht darf, dann wird sie früher oder später einfach neue Besitzer suchen und wahrscheinlich auch finden.

Du müsstest Dir also eine Katze zulegen die es bereits gewöhnt ist im Hof zu leben, solche Katzen sind aber nunmal nicht sonderlich zutraulich. Du wirst also auch draußen dann nicht viel mit ihr spielen oder sie streicheln können. Du hast dann also zwar eine Katze am Grundstück herumlaufen, aber wirklich was anfangen kannst Du mit ihr nicht. Eine gute Tat wäre es insofern, da es im Tierheim immer viele scheue Draußen-Katzen gibt, die einen Platz suchen wo sie gefüttert werden und einen sicheren Schlafplatz haben - aber wie gesagt, diese Katzen sind scheu, Du kannst mit ihnen nicht viel anfangen.

Denk auch daran - eine Katze die jetzt nur im Hof lebt kannst Du niemals mit in deine eigene Wohnung nehmen!

Also warte einfach noch ein paar Jahre ab, bis Du deine eigene Bude hast und leg Dir dann am besten 2 süße Flauschbälle zu, die dann auch wirklich Deine Haustiere sind :)

Das reicht für eine Katze

Ich frage mich gerade warum du die Katze nur drausen halten wilst? Ich finde es immer total schön, wenn meine Katze in der Wohnung ist & sie bei mir schläft usw. Natürlich kannst du die Katze auch so halten; es macht ihr bestimmt nicht's aus & sie wird wird sicher auch genügend Platz zum spielen & leben haben, dass ist kein Problem, sie sind relativ unkomplizierte Tiere. :D

Optimaler geht es nicht für eine kat, auch wenn hier mal wieder welche bedenken haben, aber das wird immer so sein. Das die kat dich lieben lernt wird die Zeit ergeben.

Im Gartenhaus? Dann lass es lieber sein! Katzen brauchen den Anschluss an den Menschen, es is doch auch schön, wenn sie dich im Alltag begleiten, bei dir sind, dich trösten wenn du traurig bist. Ich finde es Tierquälerei wenn man sich ein Tier anschafft um es "auf Abstand" zu halten. Wenn ein Tier...egal ob Hund oder Katze, nicht im Haus leben kann, dann sollte man es lassen!! Dem Tier zu liebe....bitte, lass es sein!

Ich nehme an, dass die Katze verwildert, wenn sie keinen Kontakt zu Menschen hat. Warum wollt ihr euch eine Katze anschaffen, mit der ihr eigentlich gar nichts zu tun haben wollt??? Wenn ihr keine Lust auf ein Tier habt oder die Tierhaltung für euch zu mühsam ist, dann lasst es. Schon die Frage zeigt, dass ihr als Haustierhalter völlig ungeeignet seid.

Da meine Schwester ne Katzenallergie hat geht das im Haus nicht. Sonst würde ich sie ja auch im Haus halten wollen

0

quatsch mit sosse. wir wohnen auf dem land. unsere katzen sind immer draussen gewesen. natürlich haben die immer einen geschützen schlaf- und futterplatz gehabt. tagsüber haben die sich immer in unserer nähe aufgehalten, nachts streunerten die auch schonmal durch die gegend.

nebenbei: die haushaltung ist eher das unnatürliche

1

Was möchtest Du wissen?